04236 27 69 700

Schneller Versand

ohne Mindestbestellwert

Kategoriebanner Bitwerkzeuge
Kategoriebanner Bitwerkzeuge
 

Hochwertige Lochsägen für präzise Bohrungen in allen Materialien

Sie möchten ein Loch sägen? Entdecken Sie unsere umfangreiche Auswahl an hochwertigen Lochsägen, die perfekt für präzise kreisrunde Bohrungen für unterschiedlichste Materialien geeignet sind.

Eine Lochsäge ist ein Schneidewerkzeug für Bohrmaschinen, mit dem kreisförmige Löcher in verschiedene Materialien, wie Holz, Metall, Fliesen, Beton oder Gipskarton gesägt werden können. Der Aufbau einer Lochsäge ähnelt dem einer Bohrkrone, weshalb man den Begriff des öfteren als Synonym verwendet. 

Die Lochsäge besteht aus einer kreisförmigen Sägeklinge und einem Bohrer in der Mitte, der als Führung und Zentrierung dient, sowie einem Aufnahmeschaft. Durch diesen Schaft, werden der Bohrer und das Sägeblatt an der Bohrmaschine befestigt. Die sichere Befestigung wird hierbei mittels eines Bajonettverschlusses ermöglicht.

Eine Lochsägenaufnahme, auch als Bohrdorn oder Arbor bezeichnet, ist das Verbindungselement zwischen der Lochsäge und der Bohrmaschine. Sie ist entscheidend für die sichere und effiziente Nutzung der Lochsäge. Stellen Sie bei der Wahl der Aufnahme sicher, dass sie zum Durchmesser der Lochsäge passt. Für einen SDS Bohrer haben wir eine extra SDS Lochsägenaufnahmen im Sortiment.             

Der Führungsbohrer, auch als Zentrierbohrer oder Pilotbohrer bezeichnet, ist ein kleinerer Bohrer, der in der Mitte der Lochsäge befestigt ist. Damit die Lochsäge beim Ansetzen nicht verrutscht oder ungenau arbeitet, zentriert und stabilisiert der Führungsbohrer sie, bevor das eigentliche Sägen beginnt.

Häufig werden wir gefragt, was der Unterschied zwischen einem Forstnerbohrer und einer Lochsäge ist. Die Lochsäge ist für eine Vielzahl von Materialien geeignet, während der Forstnerbohrer vorwiegend für Holz und Holzwerkstoffe sowie einige Kunststoffe verwendet wird. Der entscheidende Unterschied ist jedoch, dass der Forstnerbohrer eher flach und kleinere Durchmesser, meist bis zu 50 mm, und präzise und sauber bohrt. Die Lochsäge hingegen ist für tiefere Durchgänge, durchgehend durch das Material, und viel größere Durchmesser geeignet.

Ob für Profi oder Heimwerker

Sowohl für professionelle Handwerksprojekte oder Heimwerkerarbeiten – unsere Lochsägen eignen sich für Bohrungen in Holz, Metall, Kunststoff, Fliesen, Keramik und Beton. 

Sie sind ideal für Tischler, Schreiner, Elektriker, Installateure und Heimwerker, die präzise und saubere Bohrungen benötigen. Mit Ihnen werden beispielsweise Bohrlöcher für Steckdosen, Deckenausschnitte für Halogen-Deckenleuchten, Löcher für Kabelführungen, Einbau von Rohrleitungen oder Abflussrohren, Montage von Wasserhähnen, Badewannen oder anderen Sanitäranlagen, Installation von Beschlägen für Türen und Schränke, Griffe oder Schlösser und allgemeine Tischlerei-, Holz und Heimwerkerprojekte realisiert.

Welche Lochsäge wofür? 

Unser Sortiment umfasst Lochsägen für vielseitige Anwendungen. Jede unserer Lochsägen ist auf ihre spezifische Anwendung optimiert, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Wir bieten Lochsägen in unterschiedlichen Durchmessern an. Die beliebtesten sind die Lochsäge 100 mm, die Lochsäge 146 mm und die Lochsäge 68 mm.
Lochsägen für Holz: 
Lochsägen für Holz haben in der Regel hartmetallbestückte Zähne. Die meisten Universal- und Bi-Metall Lochsägen schneiden problemlos in Holz. 

Die HSS Bi-Metall VARIOZAHN Lochsäge, ermöglicht durch ihre variierenden Zähne saubere Schnitte und ist universell einsetzbar für Holz, Kunststoffe und dünne Metalle.
Lochsägen für Keramik, Ziegel, Zement:
Eine Lochsäge mit einer hohen Widerstandskraft gegen Verschleiß ist unsere mit Hartmetall berieselte Lochsäge speziell für abrasive Materialien wie Keramik, Ziegel, Gipskarton und Faserzement. Mit ihr werden Aussparungen in Fliesen und Sanitärinstallationen zum Kinderspiel.

Lochsägen für Metall:
Speziell für das Schneiden von Metall, einschließlich Stahl und Edelstahl, ist unsere sehr robuste und langlebige Multi Lochsäge Basic ideal.

Lochsägen für Gipskarton:
Möchten Sie Aussparungen für Steckdosen und Lichtschalter in Gipskarton oder Holz schneiden, bieten unsere Lochsägen für Gipskarton eine hohe Schnittgeschwindigkeit und eine gute Spanabfuhr.


Lochsägen für Flachschnitte:
Für eine geringe Schnitttiefe, in Materialien wie Holz, Gipskarton und weiche Metalle, empfehlen wir Ihnen unsere Flachschnitt Lochsäge

Produkteigenschaften zusammengefasst:
  • HSS Bi-Metall Variozahn: Vielseitig für Holz, Kunststoff und dünnes Metall. 
  • Hartmetall berieselt: Für abrasive Materialien wie Keramik und Ziegel. Hartmetall Multi Basic: Für verschiedene Metallarten. 
  • Hartmetall für Gipskarton und Holz: Speziell für Gipskarton und Holz. 
  • Hartmetall Flachschnitt: Für flache Schnitte in verschiedenen weichen Materialien. 

 Stellen Sie sich Ihr persönliches Lochsägen Set bei uns jetzt einfach selber zusammen!

Wie benutzt man eine Lochsäge? 

Setzen Sie die Lochsäge auf das zu bohrende Material auf und beginnen Sie mit niedriger Geschwindigkeit. Erhöhen Sie die Geschwindigkeit nach Bedarf und üben Sie gleichmäßigen Druck aus. Für ein einwandfreies Sägeergebnis mit einer Lochsäge, sollte man immer auf die empfohlene Drehzahl achten und regelmäßig den entstandenen Span entfernen. Bei dem Bohrvorgang entsteht durch das Zentrierloch des Bohrers und dem Schnitt des Sägeblattes, nur ein geringer Materialabtrag. 

Die maximale Tiefe des Bohrloches ergibt sich aus der Höhe der verwendeten Lochsäge. Wir bieten Lochsägen in unterschiedlichen Höhen. 

Tipp: Wir empfehlen beim Sägen in Metall, Schneidöl oder Schneidpaste zu verwenden. Dies vermeidet eine Überhitzung des Werkstoffes. 

Auch interessant!

Weitere Informationen und Anwendungsbeispiele zeigen wir Ihnen in unseren Blogbeiträgen "Selbstgemachter Kerzenständer aus Holz" und "Halloween Kürbis Massaker".

FAQ – häufig gestellte Fragen

Wie verwendet man Lochsägen?

Die Verwendung einer Lochsäge beinhaltet folgende Schritte: Markierung: Markieren Sie den Mittelpunkt des zu schneidenden Lochs auf dem Material. Bohren eines Führungslöcherns: Bohren Sie ein kleines Führungslöch für den Pilotbohrer der Lochsäge. Befestigung der Lochsäge: Befestigen Sie die Lochsäge auf einer Bohrmaschine oder einem Akkuschrauber. Sägen: Setzen Sie den Pilotbohrer in das Führungslöch und beginnen Sie zu sägen. Halten Sie die Säge während des Schneidens stabil und gleichmäßig. Fertigstellung: Nachdem das Loch gesägt ist, entfernen Sie die Lochsäge und säubern Sie das geschnittene Loch.

Welche Lochsägen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Lochsägen, die für unterschiedliche Materialien und Anwendungen entwickelt wurden: Bi-Metall-Lochsägen: Für Holz, Metall und Kunststoff. Diamant-Lochsägen: Für hartes Material wie Keramik, Glas und Stein. HSS-Lochsägen: Für Metall und Kunststoff. Carbon-Stahl-Lochsägen: Für weiche Materialien wie Holz und Gipskarton.

Was bedeutet Bi-Metall-Lochsäge?

Eine Bi-Metall-Lochsäge ist eine spezielle Art von Lochsäge, die aus zwei verschiedenen Metallarten gefertigt wird. In der Regel besteht der Schneidteil aus hochgeschwindigkeitsstahl (HSS), der auf einen flexibleren Stahlkörper aufgeschweißt ist. Diese Kombination bietet eine gute Balance zwischen Schneidleistung und Flexibilität, was die Bi-Metall-Lochsäge besonders widerstandsfähig gegen Bruch macht und für eine Vielzahl von Materialien, einschließlich Metall, Holz und Kunststoff, geeignet ist.

Kann ich eine Lochsäge auf Metall verwenden?

Ja, Sie können eine Lochsäge auf Metall verwenden, vorausgesetzt, Sie verwenden eine für Metall geeignete Lochsäge wie eine HSSoder Bi-Metall-Lochsäge. Es ist wichtig, eine geeignete Schneidgeschwindigkeit und Kühlung (z. B. Schneidöl) zu verwenden, um Überhitzung und vorzeitigen Verschleiß des Sägeblatts zu vermeiden.

Kann eine Diamant-Lochsäge Metall schneiden?

Diamant-Lochsägen sind hauptsächlich für sehr harte Materialien wie Keramik, Glas, Stein und Beton konzipiert. Für das Schneiden von Metall sind sie in der Regel nicht die erste Wahl, da ihre Schneideigenschaften und die Diamantbeschichtung nicht optimal für Metall sind. Für Metallarbeiten sind HSSoder Bi-Metall-Lochsägen in der Regel besser geeignet.

Was ist ein Führungsbohrer?

Ein Führungsbohrer, auch als Zentrierbohrer bekannt, ist ein spezielles Bohrwerkzeug, das verwendet wird, um einen genauen Startpunkt für ein größeres Bohrloch zu schaffen. Er zeichnet sich durch eine spitze Form und eine kürzere Länge aus, die präzise Führungsbohrungen ermöglichen, bevor mit einem größeren Bohrer das endgültige Loch gebohrt wird. Führungsbohrer werden häufig in der Metallverarbeitung, im Holzbau und in anderen Handwerksbereichen eingesetzt.

Wann verwendet man einen Führungsbohrer?

Ein Führungsbohrer wird verwendet, wenn: Hohe Präzision gefordert ist: Er stellt sicher, dass der nachfolgende größere Bohrer exakt positioniert ist. Bohrungen an kritischen Stellen: Besonders wenn die Gefahr des Verrutschens des Bohrers besteht. In der Metallverarbeitung: Um genau zentrierte Löcher zu bohren, was für die Qualität der Metallbearbeitung entscheidend ist.

Wie wird ein Führungsbohrer eingesetzt?

Die Verwendung eines Führungsbohrers umfasst folgende Schritte: Markierung: Zuerst wird die genaue Position des Bohrlochs auf dem Material markiert. Einsatz des Führungsbohrers: Der Führungsbohrer wird eingesetzt, um ein kleines, präzises Loch zu bohren. Wechsel zum Hauptbohrer: Nachdem das Führungsloch gebohrt wurde, wird der Führungsbohrer durch den größeren Hauptbohrer ersetzt.

Welche Vorteile bietet ein Führungsbohrer?

Die Vorteile eines Führungsbohrers sind: Erhöhte Genauigkeit: Er reduziert das Risiko von Fehlpositionierungen und Bohrfehlern. Saubere Bohranfänge: Verhindert Ausfransen oder Splittern an der Bohrstelle. Verbesserte Bohreffizienz: Ermöglicht ein schnelleres und effektiveres Bohren mit dem Hauptbohrer.

Gibt es unterschiedliche Arten von Führungsbohrern?

Ja, Führungsbohrer gibt es in verschiedenen Ausführungen, die sich in Größe, Winkel und Material unterscheiden. Dies ermöglicht ihren Einsatz in einer Vielzahl von Materialien und Anwendungen. Die Auswahl des richtigen Führungsbohrers hängt von der spezifischen Aufgabe und dem zu bearbeitenden Material ab.

Wie wählt man den richtigen Führungsbohrer aus?

Bei der Auswahl des richtigen Führungsbohrers sollten folgende Faktoren berücksichtigt werden: Material: Wählen Sie einen Führungsbohrer, der für das zu bohrende Material geeignet ist. Bohrergröße: Der Führungsbohrer sollte kleiner als der Hauptbohrer sein. Qualität: Hochwertige Führungsbohrer gewährleisten Langlebigkeit und Genauigkeit.

Wie wählt man die passende Lochsägeaufnahme für ein spezifisches Projekt aus?

Die Auswahl der richtigen Lochsägeaufnahme hängt von mehreren Faktoren ab. Zunächst sollten Sie den Durchmesser und die Art der Lochsäge berücksichtigen, die Sie verwenden möchten. Es ist wichtig, eine Aufnahme zu wählen, die mit der Größe und dem Gewinde Ihrer Lochsäge kompatibel ist. Außerdem sollten Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Bohrmaschine beachten und sicherstellen, dass die Aufnahme diese unterstützt. Einige Aufnahmen bieten zusätzliche Funktionen wie Schnellwechselsysteme oder Zentrierbohrer, die für bestimmte Projekte nützlich sein können.

Welche Wartungsund Pflegetipps gibt es für Lochsägeaufnahmen?

Die richtige Wartung und Pflege Ihrer Lochsägeaufnahme verlängert ihre Lebensdauer und erhält ihre Leistungsfähigkeit. Es ist wichtig, die Aufnahme nach jedem Gebrauch zu reinigen und von Sägespänen oder Metallspänen zu befreien. Bewahren Sie die Aufnahme an einem trockenen Ort auf, um Korrosion zu vermeiden. Überprüfen Sie regelmäßig auf Verschleißerscheinungen und stellen Sie sicher, dass die Verbindung zwischen Aufnahme und Lochsäge fest und sicher ist. Bei Anzeichen von Abnutzung oder Schäden sollte die Aufnahme ausgetauscht werden, um eine sichere Verwendung zu gewährleisten.

Was ist eine Lochsägeaufnahme und wofür wird sie verwendet?

Eine Lochsägeaufnahme ist ein wichtiges Werkzeugzubehör, das als Verbindung zwischen einer Lochsäge und einer Bohrmaschine dient. Sie ermöglicht es, präzise Löcher in verschiedene Materialien wie Holz, Metall oder Kunststoff zu bohren. Lochsägeaufnahmen sind in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich, um mit verschiedenen Lochsägen und Bohrmaschinen kompatibel zu sein. Sie sind unverzichtbar für Handwerksprojekte, Installationen und Renovierungsarbeiten, bei denen präzise Lochbohrungen erforderlich sind.

Gibt es universelle Lochsägeaufnahmen oder muss man sie speziell für jede Lochsäge kaufen?

Es gibt universelle Lochsägeaufnahmen, die mit einer Vielzahl von Lochsägen und Bohrmaschinen kompatibel sind. Diese universellen Modelle sind eine praktische Lösung, wenn Sie verschiedene Lochsägen für unterschiedliche Projekte verwenden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle universellen Aufnahmen mit allen Lochsägenmarken und -typen kompatibel sind. Für spezielle Anwendungen oder Lochsägen mit einzigartigen Eigenschaften kann es notwendig sein, eine spezifische Aufnahme zu erwerben, die genau auf diese abgestimmt ist.

Wie wählt man die passende Lochsägeaufnahmeverlängerung für sein Projekt aus?

Bei der Auswahl einer Lochsägeaufnahmeverlängerung sollten Sie die benötigte Länge berücksichtigen, um sicherzustellen, dass sie für Ihr spezifisches Projekt geeignet ist. Außerdem ist es wichtig, eine Verlängerung zu wählen, die mit Ihrer Lochsäge und der Aufnahme kompatibel ist. Achten Sie auf die Qualität des Materials und die Stabilität der Verlängerung, um eine präzise und sichere Anwendung zu gewährleisten. Überprüfen Sie auch, ob die Verlängerung über ein Schnellwechselsystem verfügt, das den Austausch und die Anpassung erleichtert.

Wie pflegt und wartet man Lochsägeaufnahmeverlängerungen richtig?

Die richtige Pflege und Wartung von Lochsägeaufnahmeverlängerungen ist entscheidend, um ihre Lebensdauer und Leistungsfähigkeit zu erhalten. Reinigen Sie die Verlängerungen regelmäßig von Sägespänen, Staub und Schmutz. Bewahren Sie sie an einem trockenen Ort auf, um Korrosion zu vermeiden. Überprüfen Sie die Verlängerungen regelmäßig auf Anzeichen von Verschleiß oder Beschädigungen. Bei Beschädigungen oder starkem Verschleiß sollten die Verlängerungen ausgetauscht werden, um eine sichere und effiziente Nutzung zu gewährleisten. Beachten Sie stets die Herstellerhinweise zur Wartung und Pflege.

Was sind Lochsägeaufnahmeverlängerungen und für welche Projekte sind sie besonders Geeignet?

Lochsägeaufnahmeverlängerungen sind Zubehörteile, die dazu dienen, die Reichweite einer Lochsäge zu erweitern. Sie werden zwischen der Lochsägeaufnahme und der Lochsäge selbst befestigt, um die Bohrtiefe zu erhöhen. Diese Verlängerungen sind besonders nützlich für Projekte, bei denen tiefe Löcher in Materialien wie Holz, Metall oder Kunststoff gebohrt werden müssen, wie zum Beispiel bei der Installation von Elektroinstallationen, Rohrleitungen oder bei Tischlerarbeiten.

Können Lochsägeaufnahmeverlängerungen mit allen Arten von Lochsägen verwendet Werden?

Lochsägeaufnahmeverlängerungen sind in der Regel mit den meisten Standardlochsägen kompatibel, aber es gibt Ausnahmen. Es ist wichtig, vor dem Kauf die Kompatibilität mit Ihrer spezifischen Lochsäge und Aufnahme zu überprüfen. Einige Hersteller bieten spezielle Verlängerungen für ihre eigenen Lochsägemodelle an, während universelle Verlängerungen für eine breitere Palette von Marken und Modellen geeignet sind. Achten Sie auf die Herstellerangaben und Spezifikationen, um die richtige Wahl zu treffen.

Gibt es weitere Bezeichnungen für Lochsägen?

Lochsägen werden auch als Lochbohrer, Lochfräser, Kreisschneider, Lochschneider, Bohrkrone, Zentrierbohrer, Pilotbohrer, Führungslochbohrer, Vorbohrer und Führungsstiftbohrer bezeichnet.

versand-circle
ab 75 € Versandkostenfrei (DE)
service-circle
persönlicher Kundenservice
bewertung-circle
Top-Kundenbewertungen
prozent-circle
über 60 000 Produkte mit Mengenrabatt