04236 27 69 700

Schneller Versand

ohne Mindestbestellwert

Kategoriebanner Holzbohrer
Kategoriebanner Holzbohrer
 

In Fliesen bohren leicht gemacht

Ein Fliesenbohrer, auch Keramikbohrer genannt, ist hervorragend geeignet, um Granit, Feinsteinzeug und Marmor zu bearbeiten. Mit diesem Bohrwerkzeug stellt es kein Problem mehr dar in Fliesen zu bohren. Fliesenbohrer können in jeder handelsübliche Bohrmaschine und Akku-Bohrer eingespannt und betrieben werden.

Verarbeitung eines Fliesenbohrers

An der Spitze des Bohrers ist eine Hartmetallplatte angelötet, die einen Präzisions-Diamantschliff aufweist. Diese Platte hat eine sehr hohe Verdichtung und einen großen Cobaltanteil, wodurch der Fliesenbohrer eine außerordentlich hohe Härte und Standzeit aufweist. Er kann Materialien bis zu einer Ritzhärte 9 bohren, wobei das Maximum bei 10 liegt und der Härte eines Diamanten entspricht. Im Bohrer selbst befindet sich eine gefräste Bohrspirale, die das beim Bohren anfallende Bohrmehl aus dem Loch transportiert.

Auch im praktischen Sortiment erhätllich

Sie finden in dieser Kategorie unsere Fliesenbohrer in vielen Längen und Durchmessern. Außerdem führen wir auch praktische Sortimente. Somit haben Sie mit einem Kauf alle wichtigen Fliesenbohrer Durchmesser abgedeckt.

Bitte beachten Sie

Denken Sie daran, dass Sie beim Bohren von Fliesen, die Schlagfunktion Ihrer Bohrmaschine ausgeschaltet sein muss. Ansonsten kann es passieren, dass der Fliesenbohrer Ihre teuren Fliesen beschädigt.

Wir haben die gebräuchlichsten Bohrer beim Fliesen bohren untereinander Verglichen. Wie gut der Fliesenbohrer dabei abgeschnitten hat, können Sie in dem Blogbeitrag "Nie wieder kaputte Fliesen - 3 Bohrer im Vergleich" nachlesen.

Tipp: Um beim Bohren den Durchblick zu bewahren, sollten Sie am besten direkt einen Staubsauger unter das Bohrloch halten. Beim Arbeiten mit dem Fliesenbohrer kann nämlich es zu einer starken Staubentwicklung kommen.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Was ist ein Fliesenbohrer?

Ein Fliesenbohrer ist ein spezielles Werkzeug, das für das Bohren in Fliesen, einschließlich Keramik und Porzellanfliesen, konzipiert ist. Seine besondere Konstruktion ermöglicht es, saubere und präzise Löcher ohne Risse oder Bruch der Fliese zu bohren. Fliesenbohrer unterscheiden sich von herkömmlichen Bohrern durch ihre speziellen Spitzen, die meist aus Diamant oder Hartmetall bestehen, um der Härte der Fliesen standzuhalten.

Welche Fliesenbohrer braucht man?

Die Auswahl des richtigen Fliesenbohrers hängt von der Art der zu bohrenden Fliesen und der Größe des gewünschten Lochs ab: Für Keramikfliesen: Hartmetallbohrer sind oft ausreichend. Für härtere Fliesen wie Porzellan: Diamantbohrer sind empfehlenswert. Lochgröße: Für kleinere Löcher eignen sich Spiralbohrer, während für größere Durchmesser Lochsägen verwendet werden sollten.

Wie benutzt man Fliesenbohrer?

Um Fliesenbohrer korrekt zu verwenden, sollten folgende Schritte beachtet werden: Markierung: Markieren Sie den Punkt, an dem das Loch gebohrt werden soll. Kühlung: Verwenden Sie Wasser, um die Spitze des Bohrers während des Bohrvorgangs zu kühlen und Abnutzung zu vermeiden. Geschwindigkeit: Beginnen Sie mit einer niedrigen Drehzahl und erhöhen Sie sie langsam, um Risse in der Fliese zu vermeiden. Druck: Üben Sie leichten Druck aus, um das Zersplittern der Fliese zu verhindern.

Wie erkenne ich Fliesenbohrer?

Fliesenbohrer sind an folgenden Merkmalen zu erkennen: Spitze: Sie haben oft eine spitze, speziell beschichtete Spitze aus Hartmetall oder Diamant. Form: Viele Fliesenbohrer haben eine spezielle Spiralform oder eine zylindrische Form bei Lochsägen. Beschichtung: Einige Fliesenbohrer besitzen eine spezielle Beschichtung, die ihre Langlebigkeit erhöht. Wichtig ist, stets den richtigen Bohrer für die jeweilige Fliesenart auszuwählen und die Bohrtechnik an das Material anzupassen, um Beschädigungen zu vermeiden.

versand-circle
ab 75 € Versandkostenfrei (DE)
service-circle
persönlicher Kundenservice
bewertung-circle
Top-Kundenbewertungen
prozent-circle
über 60 000 Produkte mit Mengenrabatt