04236 27 69 700

Schneller Versand

ohne Mindestbestellwert

1 Kartusche BOSTIK 2K Zargen Montageschaum Turbo 245ml P555

Art-Nr.: 6911N 260 245
9 verfügbar

In ca. 3 Tagen bei Ihnen: 1 Stück

(inkl. Sonn- und Feiertage)

In ca. 3 Tagen bei Ihnen: 0 Stück

(inkl. Sonn- und Feiertage)

In ca. 4 Tagen bei Ihnen: 1 Stück

(inkl. Sonn- und Feiertage)

In ca. 4 Tagen bei Ihnen: 0 Stück

(inkl. Sonn- und Feiertage)

10,73 €*

2,63 €* / 1 Liter

Gewicht: 0.253 kg

Jetzt Mengenvorteil nutzen

Anzahl Stückpreis Grundpreis
Bis 3
10,73 €*
2,63 €* / 1 Liter
Bis 7
10,30 €*
2,52 €* / 1 Liter
Bis 11
10,09 €*
2,47 €* / 1 Liter
Ab 12
9,87 €*
2,42 €* / 1 Liter
Produktinformationen "1 Kartusche BOSTIK 2K Zargen Montageschaum Turbo 245ml P555"

245 ml (1 Dose) 2K-Montageschaum, Zargen - Turbo, B2 
- Bostik P555

  • für Türzargen und Fenster geeignet
  • zum Ausschäumen von Formteilen
  • schnell härtend, hohe Formstabilität

Allgemeine Informationen:

Der Montageschaum - Zargen - Turbo ist speziell für die Montage und Dämmung von Türzargen und Fensterrahmen vorgesehen. Er eignet sich auch zum Montieren von geschäumten PS-Formteilen, Füllen und Dämmen von Hohlräumen mit unzureichendem Feuchtigkeitszugang. Weitere Verwendungsmöglichkeiten: Befestigen von Dämmelementen, Verwendung im Apparate- und Behälterbau, Modellbau und Bastelarbeiten, Montage- und Isolationsarbeiten im Innenausbau.

Der Zargenschaum zeichnet sich durch eine beschleunigte Aushärtung bzw. Belastbarkeit aus und verfügt über eine erhöhte Klebekraft.

Verarbeitung / Anwendung:

Der Montageschaum ist mit einer hohen Alterungsbeständigkeit ausgestattet, er ist emissionsarm und ist mit guten Wärmedämmeigenschaften versehen. Er haftet auf Beton, Putz, Mauerwerk, Holz und vielen Kunststoffen. Er ist nicht geeignet für Anwendungen unter Wasser und haftet nicht auf Materialien wie Polyethylen, Polypiopylen, Silikon, Teflon, Fett. Der ausgehärtete Schaum ist nicht UV-beständig.

Die Untergründe sollten vor der Bearbeitung vorbereitet werden. Sie müssen fest, sauber, staub-, fett- und trennmittelfrei sein. Der Untergrund darf nicht angefeuchtet werden. Die ideale Verarbeitungstemperatur der Dose liegt bei + 20° C. Materialien wie Gipsbaustoffe und Gasbeton sollten mit einem geeigneten PU-Primer vorbehandelt werden!

Wichtige Hinweise: 
  • Dose muss sofort nach Aktivierung innerhalb von 2 - 3 Minuten verarbeitet werden! 
  • Produkt entwickelt nach Aktivierung Reaktionswärme (Berstgefahr)!
  • Beachten Sie beim Einbau von Türzargen, diese sind bis zur vollständigen Aushärtung zu verspreizen. 
  • Die Dosen in Kraftfahrzeugen nur gut gesichert im Lade- bzw. Kofferraum transportieren, nie im Fond. 
  • Ausgehärteter Schaum kann nur mechanisch entfernt werden.
  • Empfehlenswert ist es, auf den jeweiligen Untergründen einen Haftungs- und Verträglichkeitstest durchzuführen.

Hinweise:

Entsprechend dem §15 Verpackungsgesetz sind wir verpflichtet restentleerte PU-Schaumdosen wieder zurückzunehmen. Dazu bieten wir Ihnen 2 Möglichkeiten an:

 

  1. Möglichkeit: Sie senden uns nur die restentleerten PU-Schaumdosen auf eigene Kosten an folgende Adresse zurück: DER Fuchs GmbH, Stellmannskamp 7, DE-27308 Kirchlinteln.

 

  1. Möglichkeit: Hier geben wir Ihnen Informationen (siehe Link), wie Sie die Rückgabestellen für restentleerte PU-Schaumdosen, in Ihrer unmittelbaren Nähe ermitteln können.

     https://www.pdr.de/pu-schaumdosen-recycling/einzeldosen-abgeben/

 

  1. Beachten Sie auch die weiteren Informationen im Datenblatt bzw. Sicherheitsdatenblatt, diese finden Sie unter der Rubrik „Datenblätter“.

ACHTUNG!

Dieses Produkt unterliegt der Chemikalien Verbotsverordnung!
  • Es besteht ein Selbstbedienungsverbot!
  • Die Abgabe an Personen unter 18 Jahren ist verboten!
  • Bevor Sie sich nicht ausgewiesen und den Verwendungszweck nachgewiesen haben, kann keine Abgabe erfolgen!
  • Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Mitarbeiterin, Ilona Fuchs, mit bestätigter Sachkunde gemäß § 5 Chemikalien Verbotsverordnung zur Verfügung. Sie wird Sie gerne beraten und auch die Chemikalie übergeben.
  • Vor Abgabe müssen Sie uns Ihr Alter glaubhaft bestätigen, außerdem muss vor Übergabe eine Belehrung stattfinden. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter folgender Telefonnummer zur Verfügung: 0 51 62 / 40 69 800.


  • Der Weiterverkauf ist nur durch gewerbliche Wiederverkäufer erlaubt. Wiederverkäufer dürfen diese Chemikalie an private Endverbraucher nur durch eine sachkundige Person nach § 5 Chemikalien Verbotsverordnung abgeben!
  • Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen!

GEFAHRENHINWEISE



  • GHS 02

    Gefahr!




  • GHS 08

    Gefahr!




  • GHS 02

    Achtung!




  • GHS 07

    Achtung!




  • GHS 08

    Achtung!


GHS 02 - Gefahr
  • H222 Extrem entzündbares Aerosol.
GHS 08 - Gefahr
  • H334 - Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen.
GHS 02 - Achtung
  • H229 Behälter steht unter Druck: Kann bei Erwärmung bersten.
GHS 07 - Achtung
  • H315 Verursacht Hautreizungen.
  • H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
  • H319 Verursacht schwere Augenreizung.
  • H332 Gesundheitsschädlich bei Einatmen.
  • H335 Kann die Atemwege reizen.
GHS 08 - Achtung
  • H351 Kann vermutlich Krebs erzeugen.
  • H373 Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition.

Sicherheitshinweise:
  • P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
  • P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
  • P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen.
  • P211 Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen.
  • P251 Nicht durchstechen oder verbrennen, auch nicht nach Gebrauch.
  • P260 Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen.
  • P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden.
  • P280 Schutzhandschuhe/Schutz-kleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
  • P302 + P352 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen. 
  • P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. 
  • P342 + P311 Bei Symptomen der Atemwege: GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.
  • P405 Unter Verschluss aufbewahren.
  • P410 + P412 Vor Sonnenbestrahlung schützen. Nicht Temperaturen über 50° C/122° F aussetzen.
  • P501 Inhalt/Behälter einer zugelassenen Einrichtung zur Abfallentsorgung zuführen.

Besondere Kennzeichnung:
Bei Personen, die bereits für Diisocyanate sensibilisiert sind, kann der Umgang mit diesem Produkt allergische Reaktionen auslösen. Bei Asthma, ekzematösen Hauterkrankungen oder Hautproblemen Kontakt, einschließlich Hautkontakt, mit dem Produkt vermeiden. Das Produkt nicht bei ungenügender Lüftung verwenden oder Schutzmaske mit entsprechendem Gasfilter (Typ A1 nach EN 14387) tragen. Ab dem 24. August 2023 muss vor der industriellen oder gewerblichen Verwendung eineangemessene Schulung erfolgen.

Allgemeine Hinweise:
  • Allgemeine Empfehlung: BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
  • Einatmen: An die frische Luft bringen. Bei Auftreten von Symptomen sofort medizinische Hilfeaufsuchen.
  • Hautkontakt: Sofort mit Seife und viel Wasser abwaschen. Bei Hautreizungen oder allergischen Reaktionen einen Arzt hinzuziehen
  • Augenkontakt: Sofort gründlich mit viel Wasser mindestens 15 Minuten lang ausspülen, auch unter den Augenlidern. Eventuell Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter ausspülen. Augen während des Ausspülens weit geöffnet halten. Augenarzt aufsuchen.
  • Verschlucken: KEIN Erbrechen herbeiführen. Mund ausspülen. Niemals einer bewusstlosen Person Wasser geben. Sofort ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
  • Selbstschutz des Ersthelfers: Alle Zündquellen entfernen. Einatmen von Dämpfen oder Nebel vermeiden. Berührung mit Haut, Augen und Kleidung vermeiden. Vorgeschriebene persönliche Schutzausrüstung verwenden. Weitere Informationen finden Sie in Abschnitt 8 SDBl.
  • Geeignete Löschmittel: Sprühwasser, Kohlendioxid (CO2), Trockenlöschmittel, alkoholbeständiger Schaum.
  • Ungeeignete Löschmittel: Wasservollstrahl.
  • Brandfall: Entzündungsgefahr. Produkt und leeren Behälter von Hitze und Zündquellen fern halten. Im Brandfall Behälter mit Sprühwasser kühlen. Behälter können beim Erhitzen explodieren. Gefährliche Verbrennungsprodukte - Kohlenmonoxid. Kohlendioxid (CO2). Stickoxide (NOx). Cyanwasserstoff (Blausäure). Isocyanate.
  • Handhabung: Ausreichende Belüftung sicherstellen. Dampf oder Nebel nicht einatmen. Persönliche Schutzausrüstung verwenden. Berührung mit Haut, Augen und Kleidung vermeiden. Maßnahmen zur Vermeidung einer elektrostatischen Entladung (die zum Entzünden organischer Dämpfe führen können) unternehmen. Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen. Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen. Dosen nicht öffnen oder verbrennen. Leere Behälter stellen eine potenzielle Feuer- und Explosionsgefahr dar. Behälter nicht schneiden, anstechen oder schweißen.
  • Lagerung: Gemäß den spezifischen nationalen Vorschriften aufbewahren. Vor Sonnenbestrahlung geschützt an einem gut belüfteten Ort aufbewahren. Nicht bei Temperaturen über 50° C aufbewahren. Von offenen Flammen, heißen Oberflächen und Zündquellen fernhalten. Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten.
  • Reaktivität: Produkt härtet mit Feuchtigkeit.
  • Chemische Stabilität: Stabil bei den empfohlenen Lagerungsbedingungen.
  • Reaktionen: Erhitzen führt zu Druckerhöhung und Berstgefahr. Bei Überhitzen kann das Produkt entzündbare Dämpfe freisetzen, aus denen sich explosive Gasgemische bilden können.
  • Toxikologie: Gesundheitsschädlich beim Einatmen. Verursacht schwere Augenreizung. Verursacht Hautreizungen. Beim Verschlucken - Aufgrund der verfügbaren Daten sind die Einstufungskriterien nicht erfüllt.
  • Umwelt: Nicht in die Kanalisation oder Gewässer gelangen lassen. Nicht in den Untergrund/Erdreich gelangen lassen.
  • Entsorgung: Inhalt/Behälter der Entsorgung gemäß lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Vorschriften zuführen. Darf nicht in die Umwelt freigesetzt werden. Abfall gemäß den Umweltvorschriften entsorgen.

Produktidentifikator:
Handelsname: BOSTIK P555 MONTAGE ZARGEN TURBO 2K
Hersteller / Lieferant: Bostik GmbH, An der Bundesstrasse 16, 33829 Borgholzhausen, Deutschland

SDS.box-EU@bostik.com

Tel: +49 (0) 5425 / 801 0
Fax: +49 (0) 5425 / 801 140

Notrufnummer: Giftnotruf Berlin: 030 / 30 68 67 00 - Beratung in Deutsch und Englisch
Notfalltelefon des Herstellers / Lieferanten: +49 (0) 5425 / 951-220 (von 8:00 - 16:00Uhr)

Technische Datenblätter - Bostik-Sicherheitsdatenblatt-Montageschaum-Zargen-Turbo-P555
Technische Datenblätter - Bostik-Datenblatt-Montageschaum-Zargen-Turbo-P555

Offene Fragen?
Wir sind für Sie da!

So erreichen Sie uns:

Mo - Fr (werktags): 8 - 12 Uhr

04236 27 69 700

info@befestigungsfuchs.de