Unterlegscheiben der DIN 125

Unterlegscheiben der DIN 125 in verschiedenen Formen erhältlich

Eine Unterlegscheibe DIN 125 hat die Aufgabe, die Kraft einer Schraube oder Mutter auf eine größere Auflagefläche zu verteilen. Besonders bei weichen Materialien verhindert sie so das Eingraben oder Einsinken des Schraubenkopfes.

Die verschiedenen Formen der DIN 125

Unterlegscheiben der DIN 125 werden meist in Kombination mit Sechskantmuttern und -schrauben genutzt. Die DIN selbst wird noch einmal in zwei Varianten unterschieden.Form A bedeutet, dass die Scheibe ohne Fase, also ohne abgeschräfte Fläche an der werkzeugkante, ausgebildet ist. Form B hingegen stell das Gegenteil dar und bedeutet das eben eine Fase an der Scheiben Außenseite vorhanden ist.

Auch praktische Sortimente erhältlich

In dieser Kategorie finden Sie ein breit gefächertes Angebot an Unterlegscheiben DIN 125. Sie können zwischen Form A und B wählen. Außerdem finden Sie hier viele verschiedene Materialausführungen, wie Edelstahl A2, Stahl galvanisch verzinkt, Kupfer oder auch Kunststoff Polyamid. Werden viele verschiedene Durchmesser auf einen Schlag benötigt, sind unserer Sortimente genau das Richtige für Sie. Diese decken die meist genutzten Durchmesser ab und sind in verzinkt oder Edelstahl erhältlich.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

(Nur technisch notwendige Cookies laden)