1 FISCHER Injektionsmörtel FIS HB 345 S - inkl. 2 Statikmischer-Kartusche - ETA

Art.Nr.: 8113 345
Noch nicht bewertet
Gewicht 4.84 kg

Gewünschte Variante wählen: (lädt automatisch)

61,81 €

  • 426,2759 € pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

    Versandfertig in: 6-10 Tage

    bei Vorkasse zzgl. 1 Tag


Technische Daten

Form Form Zwei-Komponenten
Inhalt Inhalt 345 ml
Zulassung Nr. Zulassung Nr. 05/0164
Zulassung Zulassung ETA
Zulassungstyp Zulassungstyp gerissener und ungerissener Beton

Produktbeschreibung

Anzahl: 1 Stück
Inhalt: 360 ml
Material: Vinylestermörtel
Versandgewicht: 4,840 kg
Verpackung: Kartusche
Hersteller: FISCHER

1 Kartusche Injektionsmörtel FIS HB 345 S - 360 ml (je Kartusche), styrolfrei

 

  • ETA - Zulassungen 05 / 0164 und 16 / 0637

  • für die Verwendung mit Highbond - Ankerstangen FHB II

  • das System FHB II erreicht höchste Lastwerte in gerissenem Beton

 

 

Allgemeine Informationen:

Der Fischer Injektionsmörtel FIS HB 150 C ist die Lösung für die Befestigung hoher Lasten in Mauerwerk, Porenbeton und Beton. Der Fischer Injektionsmörtel ist ein styrolfreier Vinylestermörtel. Dieser kann zusammen mit der Ankerstange FHB II - A verarbeitet werden und ist je nach Bedarf die wirtschaftliche Lösung.

Die Firma Fischer steht für Innovation, Qualität und Kompetenz auf höchstem Niveau. Ihren Stammsitz hat Fischer im Waldachtal in Süddeutschland. Sie unterstützen ihre Kunden und Partner in der Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit sowie bei dem Ziel, möglichst effizient und verschwendungsfrei zu arbeiten. Dabei greift die Unternehmensgruppe Fischer auf mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der kontinuierlichen Verbesserung zurück.

 

Verarbeitung / Anwendung:

Zuerst muss eine Bohrung mit einem Hammerbohrer erstellt werden. Diese muss danach gründlich gereinigt werden. Anschließend muss die Injektionskartusche vorbereitet werden, indem die Verschlusskappe abgenommen und der Statikmischer aufgeschraubt wird, die Mischspirale muss sichtbar sein. Der Mörtel muss so lange ausgepresst werden, bis ein gleichmäßig grau gefärbter Mörtel austritt. Nun kann das Bohrloch mit dem Injektionsmörtel befüllt werden, die Füllmenge beträgt ca. 2/3 der Bohrlochtiefe. Anschließend wird die FHB II mit einer leichten Drehbewegung von Hand bis zur Setztiefenmarkierung eingedrückt. Ab einer Größe von M16 wird die Verwendung von Montagekeilen empfohlen. Sollte kein Mörtelüberschuss austreten, muss die Ankerstange sofort herausgezogen und der Mörtel nochmals eingespritz werden. Bitte beachten Sie die Aushärtungszeiten.

Der Injektionsmörtel ist gegen eine UV-Einwirkung beständig und hält einer Temperatur von 10° C sowie der Aufnahme von Wasser stand.

Die Viskosität des Injektionsmörtels liegt bei 20 °C. Die Verarbeitungszeit beträgt 6 Minuten bei 10 - 20° C und die Aushärtungszeit 35 Minuten. Befindet sich das Bohrloch jedoch in einem nassen Zustand, so ist die Aushärtezeit doppelt so hoch.

Der Injektionsmörtel FIS HB 150 C von Fischer ermöglicht eine exakte Dosierung und eine Wiederverwendbarkeit bereits angebrochener Kartuschen.

 

Eigenschaften:

Inhalt (je Kartusche) 360 ml
Statikmischer (je Kartusche) 2 Stück
Temperaturbeständig bis + 100° C
Viskosität bei + 20° C 250 bis 300 Pas
Verarbeitungszeit bei + 10° C bis + 20° C 6 Minuten
Aushärtezeit bei + 20° C 35 Minuten
Dichte 1,7 bis 1,8 g / cm³
Lagerfähigkeit 24 Monate

 

Gefahrenpiktogramm Ausrufezeichen
GHS07
ACHTUNG!

Gefahrenhinweise FIS HB 150 C und FIS HB 345 S (Komponente A):

GHS 07 - Achtung

  • H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.

 

Gefahrenpiktogramm Ausrufezeichen
Gefahrenpiktogramm Umwelt
GHS07
GHS09
ACHTUNG!

Gefahrenhinweise FIS HB 345 S (Komponente B):

GHS 07 - Achtung

  • H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
  • H319 Verursacht schwere Augenreizung.

GHS 09 - Achtung

  • H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Sicherheitshinweise FIS HB 150 C und FIS 345 S:

  • P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
  • P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
  • P280 Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen.
  • Allgemeine Hinweise: Bei anhaltenden Beschwerden einen Arzt aufsuchen. Sofort gesamte verunreinigte Kleidung entfernen/ausziehen.
  • BEI EINATMEN: Betroffenen an die frische Luft bringen und in einer bequemen Atemposition ruhig halten.
  • Hautkontakt: Vorsichtig mit viel Wasser und Seife abwaschen.
  • Augenkontakt: Nach Augenkontakt, Kontaktlinsen entfernen. Sofort mit viel Wasser mindestens 15 Minuten lang ausspülen, auch unter den Augenlidern.
  • Verschlucken: Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen. Mund mit Wasser ausspülen und reichlich Wasser nachtrinken. 1 bis 2 Glas Wasser trinken. KEIN Erbrechen herbeiführen.
  • Geeignete Löschmittel: Kohlendioxid (CO2), Löschpulver, Schaum oder Wassersprühstrahl.
  • Ungeeignete Löschmittel: Wasservollstrahl.
  • Brandgefahren: Erhitzen oder Brand können giftige Gase freisetzen. Im Brandfall umgebungsluftunabhängiges Atemschutzgerät tragen. Explosions- und Brandgase nicht einatmen.
  • Reaktivität: Keine Zersetzung bei bestimmungsgemäßer Lagerung und Anwendung.
  • Umweltschutz: Das Eindringen des Produkts in die Kanalisation, in Wasserläufe oder in den Erdboden soll verhindert werden. Flächenmäßige Ausdehnung verhindern (z.B. durch Eindämmen oder Ölsperren).
  • Handhabung: Keine bei bestimmungsgemäßer Verarbeitung. Achtung: Bei mechanischer Bearbeitung im ausgehärteten Zustand entstehen Stäube.
  • Lagerung: Behälter dicht verschlossen an einem kühlen, gut belüfteten Ort aufbewahren. Gemäss örtlichen Vorschriften lagern. Nur im behälter aufbewahren.
  • Entsorgung: Das Eindringen des Produkts in die Kanalisation, in Wasserläufe oder in den Erdboden soll verhindert werden. Entsorgung gemäß den behördlichen Vorschriften. Reste entleeren.

 

Produktidentifikator:

Bezeichnung: FIS HB 150 C (Handelsname: fischer© - Injektionsmörtel FIS HB 150 C)

Bezeichnung: FIS HB 345 S (Handelsname: fischer© - Injektionsmörtel FIS HB 345 S)

Hersteller / Lieferant:

fischer Deutschland Vertriebs GmbH
Klaus - Fischer - Straße 1
D-72178 Waldachtal
Tel.: +49 (0)74 43 12 - 60 00
Fax: +49 (0)74 43 12 - 45 00
Notrufnummer: +49 (0)61 32 - 8 44 63 (24h)
email: info@fischer.de
Internet: www.fischer.de


 

 

 

 

 

 

Bewertung(en)

Zahlungsweisen

Versand mit:

DPD DHL

Fragen? Sie erreichen uns Mo - Fr von
7 - 18 Uhr unter der 05162 / 40 69 800 (ausgenommen Feiertags)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

(Nur technisch notwendige Cookies laden)