200 Stck Gipskartondübel, Kunststoff ohne Setzwerkzeug

Art.Nr.: 8055 29K

7,26 €

  • 0,0363 € pro Stück
inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Gewünschte Variante wählen: (lädt automatisch)

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis pro Stück
1-1 7,26 € 0,04 €
2-3 -2 % 7,11 € 0,04 €
4-7 -4 % 6,97 € 0,03 €
8-49 -8 % 6,68 € 0,03 €
>= 50 -15 % 6,17 € 0,03 €
Bewertung: 3.3 von 5
    rule_6.png

    sofort lieferbar

    (Lieferzeit: 1 Tag, bei Vorkasse evtl. zzgl. 1 Tag)1



Nächster Versand in:
*Gilt für alle bezahlten, sofort lieferbaren Artikel

Technische Daten

Gesamtlänge Gesamtlänge 25 mm
Werkstoffgruppe Werkstoffgruppe Kunststoff

Produktbeschreibung

Anzahl: 200 Stück
Länge: 25 mm
Material: Kunststoff
Versandgewicht: 0,250 kg
Verpackung: Karton
Hersteller:

200 Gipskartondübel für Spanplattenschrauben - 25 mm

 

  • Der Standard Gipsplattendübel - ohne vorbohren

  • Zur Befestigung von Lampen, Kabelkanälen, Holzleisten

  • Ein absolutes Profi-Produkt aus dem Hause KTS

 

Allgemeine Informationen:

Der Nylon Gipskartondübel ist mit Hilfe eines passenden Setzwerkzeuges (nicht im Lieferumfang enthalten) sehr einfach zu montieren.

 

Durch sein selbstschneidendes Gewinde erzeugt eine formschlüssige Befestigung, wodurch eine hohe Tragfähigkeit entsteht. Da sie, durch ihre Kürze nur einen geringen Platzbedarf haben, sind sie perfekt für die Serienmontage geeignet.

 

Hergestellt wird dieser Gipskartondübel von KtS, welche seit Jahren mit ihrer Qualität in der Herstellung, von schwerpunktmäßig Dübeltechnik überzeugt.

 

Verarbeitung / Anwendung:

Anleitung Gipskartondübel einschraubenDieser Gipskartondübel aus Nylon hat eine Gesamtlänge von 25 mm und dient zur Montage von zum Beispiel Lampen, Fußleisten und Kabelkanälen. Durch sein scharfes Gewinde muss bei einer Plattendicke bis zu 15 mm nicht vorgebohrt werden. Sollte die Platten über eine höhere Stärke verfügen, dann sollte ein 6 mm Bohrer gewählt werden.

 

Um den Dübel in die Wand zu bekommen, wird ein spezielles Setzwerkzeug und ein Akkuschrauber benötigt. Das Werkzeug wird in den Akkuschrauber gesteckt und dann der Dübel auf das Werkzeug geschoben. Nun wird das Setzwerkzeug gegen die zu bohrende Fläche gedrückt und der Dübel eingedreht, bis er oberflächenbündig sitzt. Danach wird das Setzwerkzeug entfernt und die Schraube mit dem passenden Bit oder Schraubendreher montiert.

 

Da der Dübel einen Kreuzschlitz im Kopf hat, kann er auch ohne Setzwerkzeug angebracht werden.

 

Eigenschaften:

KTS Detailbild Gipskartondübel
Material Kunststoff
Länge 25 mm
Auszugswert Gipskarton 9,5 mm 0,46 kN
Auszugswert Gipskarton 12,5 mm 0,57 kN
Auszugswert Gipskarton 2 x 12,5 mm 0,75 kN

 

Vorstehende Auszugswerte sind in einer Werksprüfung ermittelt worden. Auszugswertangaben in kN (1 kN entspricht ca. 100 Kg).

 

Bewertung(en)

Bewertungen Bewertung schreiben

Geschrieben von Thorsten G. am 28.06.2016

Dübel funktionieren gut, aber nur mit der entsprechenden Setztechnik

Ich habe nun ca. 150 Dübel verarbeitet und kann sagen das der Dübel funktioniert. Aber nur wenn man folgendes beachtet:
Das original KtS Setzwerkzeug bohrt ein 4 mm Loch vor, das ist zu wenig!
Das Gewinde vom Dübel kann bei 4 mm nicht greifen, das Ergebnis ist ein zerstörter Dübel (Kunststoffgewinde wird zerstört) und das Loch im GK ist entsprechend aufgefräst.
Man kann das Setzwerkzeugt von KtS verwenden, muss aber dann durch taumelnde Bewegungen das Loch aufweiten. Der Dübel selbst ist dann langsam und mit ordentlich Druck zu setzen! Wenn man denkt der Dübel zieht sich selber rein, sobald der erste Gewindegang geriffen hat, täuscht sich. Das führt dann nur dazu das der Dübel nicht weiter rein kommt und die GK-Platte zerstört.
Zum Setzwerkzeug selbst kann ich sagen das es sich nach ca. 100 Dübeln rund gedreht hat und ein Teil der 6-Kant-Aufnahme abgerissen ist. Erst da ist mir aufgefallen das die Aufnahme aus Kunststoff besteht! Zuvor ist das Metallteil beim herrausziehen aus dem gesetzten Dübel im Dübel stecken geblieben und aus der Aufnahme herausgekommen. Das konnte ich noch mit Sekundenkleber beheben. Das Metallteil verkeilt sich während des Setzens im Dübel und man muss etwas zurückdrehen, bevor man das Werkzeug ziehen kann.
Ich hatte zum Glück noch ein Setzwerkzeug von Fischer zur Hand, das ist aber 6 mm breit und musste erst auf 4 mm verkleinert werden bevor es in den KtS Dübel gepasst hat. Das Fischer Setzwerkzeug ist komplett aus Metall.
Alternativ kann man ein 6 mm Loch vorbohren und den KtS-Dübel mit einem Torx T-30 Bit setzen.
PS: Die bebilderte Anleitung zeigt den Fischer-Dübel und das Fischer Setzwerkzeug. Der Fischerdübel hat seitlich zwei Schlitze, damit das 6 mm breite Setzwerkzeug passt.

Geschrieben von . am 03.10.2010

Diese GK-Dübel sind ...

Diese GK-Dübel sind eine Zumutung. Entweder lassen sie sich durch die falsche Gewindeanordung erst gar nicht eindrehen und werden dabei zerstört oder sie zerstören direkt den Gipskarton. Gelegentlich dreht sich auf das viel zu schmale Setzwerkzeug im Dübel doll.
Ich bin die Dinger leid und werde wieder die grauen GK-Dübel der Firma F. (die auch in der bebilderten Anleitung zu sehen sind) verwenden. Spart Zeit, Geld und eine Menge Ärger.
(Sollte die Bewertung die nicht abänderbare Anzahl von 5 Sternen aufweisen, dieses Produkt bekommt nicht einen einzigen von mir).

Geschrieben von . am 08.02.2008

gute lieferung gute ...

gute lieferung gute ware, aber gipskartondübel gehen bei mir micht... schade.

Bewertungen Bewertung schreiben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

(Nur technisch notwendige Cookies laden)