50 m Windrispenband 40 x 2mm - feuerverzinkt

Art.Nr.: 9100H 4020
Gewicht 29.28 kg

Gewünschte Variante wählen: (lädt automatisch)

noch 33 VPE auf Lager.

138,46 €

  • 2,7692 € pro Meter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Abhängig vom Lieferland kann die Ust. an der Kasse variieren
Abhängig vom Lieferland kann die Ust. an der Kasse variieren

    Versandfertig in: 1 Tag

    bei Vorkasse zzgl. 1 Tag

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis pro Meter
1-1 138,46 € 2,77 €
2-3 -2 % 135,70 € 2,71 €
4-7 -4 % 132,93 € 2,66 €
8-11 -6 % 130,16 € 2,60 €
>= 12 -8 % 127,39 € 2,55 €

Technische Daten

Farbe Farbe silber
Gesamtbreite Gesamtbreite 40 mm
Gesamtlänge Gesamtlänge 50 m
Inhalt Inhalt 50 m
Materialdicke Materialdicke 2 mm
Oberfläche Oberfläche feuerverzinkt
Verpackung Verpackung Rolle
Werkstoffgruppe Werkstoffgruppe Stahl

Datenblätter

Produktbeschreibung

50 m Windrispenband, feuerverzinkt, 40 mm breit,
2 mm Materialstärke

  • vielseitige Verwendung für Baukonstruktionen
  • Korrosionsschutz durch Feuerverzinkung
  • harmonisierte Norm DIN EN 14545

Allgemeine Informationen:

Dieses gelochte Stahlband bzw. Lochband besteht aus feuerverzinktem Stahlblech und wird hauptsächlich zur diagonalen Aussteifung von Dachstühlen, Decken und Wänden eingesetzt. Es ist unter der Bezeichnung Rispenband im Dachdeckerhandwerk bekannt. Außerdem kann es auch als Montageband bezeichnet werden. Da es dazu beiträgt, dass Dächer gegen die zu erwartenden Windkräfte stabilisiert werden, wird es auch Windrispe genannt.

Verarbeitung / Anwendung:

Rispenbänder sind sehr robust und übertragen große Zugkräfte. Durch die versetzte Lochanordnung werden sie schnell und sauber mit Ankernägeln bzw. Kammnägeln, aber auch mit Kammschrauben, beispielsweise an den Querhölzern (Pfetten, First) befestigt. Das Montageband wird mit einem Ende am Dachfirst genagelt und quer über die Konstruktion verlegt. Um das Dach zu versteifen muss das Band abschließend mit einer speziellen Vorrichtung (Rispenbandspanner) gespannt werden.

Lochbänder müssen sorgfältig befestigt werden, damit sie ihre Funktion erfüllen. Es ist dabei empfehlenswert die Rispenbänder an jedem Sparren, mit mindestens zwei Nägeln und an den Überschneidungen mit mindestens vier Nägeln (4,0 mm Kammnägel), zu sichern. Am Fußpunkt leitet das Rispenband die Kraft in das Holzbauteil, daher ist hier eine besonders sorgfältige Verankerung erforderlich.

Bewertung(en)

Zahlungsweisen

Versand mit:

DPD DHL

Fragen? Sie erreichen uns Mo - Fr von
9 - 18 Uhr unter der 05162 / 40 69 800 (ausgenommen Feiertags)