Schnelle, günstige Pflanzenbefestigung

Manchmal muss es gar nicht perfekt werden, sondern eher „nur“ praktisch. Pflanzenbefestigungen gibt es eine Menge. Oft teuer und oft aus sehr dünnem Material. Wir haben uns gedacht, das können wir günstiger aus einem einfachen Kantholz selber bauen.

Dafür zeichnen wir uns zuerst die Schnitte, an die wir bei unserem Kantholz machen müssen.

Auch wenn dieses DIY schnell geht und nicht auf Perfektion angelegt ist, müssen wir vorbohren, damit unser Kantholz nicht splittert. Mit Holzschrauben befestigen und fetig.

Bewertung: 5.0 von 5. von 1 Abstimmungen. Zeige Bewertungen.
Bitte warten...

Kleines DIY für eine Hakenleiste

Wir bauen eine Hakenleiste, kann man immer gebrauchen. Gartengeräte ordentlich organisieren oder auch im Innenbereich. Hierfür eignen sich besonders übrig gebliebene Materialien. Ein Holzbrett fällt bei allen Projekten. Ansonsten benötigen wir Folgendes:

Material:

Rundhölzer (könnte auch ein Ast sein), Holzschrauben, Akkuschrauber, Zollstock, Bleistift, Säge

Abstand

Nachdem wir bestimmt haben, wie lang unsere Haken am Ende sein sollen (in unserem Fall 2 cm), markieren wir uns auf dem Holzbrett in welchem Abstand die Haken sitzen sollen.

Vorbohren

Weil wir mit Holz arbeiten und damit nichts splittert, ist es wichtig, mit einem Holzbohrer vorzubohren. Erst dann können wir unsere Holzschrauben einsetzen. Die übrigen Holzsplitter, die dabei entstehen, mithilfe von Schleifpapier glatt schleifen.

Als Nächstes können wir die Holzschrauben einsetzen und dann unsere Haken aufdrehen. Die gesamte Hakenleiste aufhängen und fertig.

Unsere Materialempfehlung:

1 Kartusche BOSTIK Maler Acryl Weiss 300ml A585
1 Kartusche Silikon Essigvernetzend, transparent
Stichsägeblatt
1 Kartusche BOSTIK Riss Acryl mit Körnung 300ml A790
Bewertung: 5.0 von 5. von 1 Abstimmungen. Zeige Bewertungen.
Bitte warten...

Kreismittelpunkt ermitteln

Im Handwerk braucht man viele Skills. Neulich wollten wir Rollen an einen Tisch anbringen, um diesen in der Werkstatt hin und her zu schieben. Praktisch. Aber wie ermittelt man denn jetzt nochmal die Mitte des Tischbeines um die Möbelrolle anbringen zu können?

Anleitung für den Kreismittelpunkt

Sieht erstmal kompliziert aus ist aber zum Glück ganz einfach.

Als erstes 3 beliebige Punkte auf dem Kreis setzen, egal wo. (A, B und C) Siehe Zeichnung.

Als Nächstes kommt die (Streckensymmetrale) kompliziertes Wort. Gemeint ist eine gerade Linie zwischen A und B. Also genau in der Mitte der beiden Punkte zu ziehen. Dasselbe mit den Punkten B und C.

Dort wo sich diese beiden Linien (Streckensymmetrale) treffen befindet sich der Mittelpunkt (M) in eurem Kreis.

So haben wir den Mittelpunkt des Kreises ermittelt und konnten unsere Möbelrolle anbringen.

Holzterrasse reinigen – Getestet mit Hausmitteln

Es ist Zeit. Jeder, der eine Holzterrasse hat, weiß es … und vielleicht drückt sich der ein oder andere davor. Aber die Holzterrasse muss vom Schmutz befreit und das Holz gepflegt werden. Nützt nichts. Weshalb ein Hochdruckreiniger keine gute Idee ist, könnt ihr im Blogbeitrag „Holzterrasse reinigen – so klappt es am besten“ nachlesen. Auch im Internet findet ihr zahlreiche Ideen und vor allem teure Mittelchen und Reiniger.

Wir haben ein sehr günstiges Hausmittel ausprobiert und zeigen euch unsere Erfahrungen.

So sieht die Holzterrasse vorher aus. Diese Holzterrasse besteht aus Lärchenholz. Sie ist nicht nur unansehnlich, sondern durch den Algenbelag und Schmutz rutschig, nicht nur bei regen. Will man noch lange etwas von der Terrasse haben, muss das Holz gereinigt und anschließend gepflegt werden.

Material

Wir benötgen nur: Wasser, eine Bürste und Spülmittel.

Reinigen

Wir haben erstmal Spülmittel auf den Brettern verteilt und anschließend Wasser darüber geben. Selbstverständlich könnte man auch erst Wasser darüber geben und dann das Spülmittel verwenden. Danach gehts nur noch darum, zum Schrubben, bis es schäumt. Wir haben immer drei Bretter auf einmal eingeschäumt. Anschließend mit Wasser klar spülen.

So sieht das ganze nach dem ersten Durchgang aus. Die Algen sind beseitigt und das Holz vom Dreck befreit. Sollte es noch ein paar schmutzige Stellen geben, einfach ein zweites Mal mit derselben Prozedur darüber.

Das Holz pflegen

Die Holzterrasse muss nun noch gepflegt werden, damit das Holz auch weiterhin strapazierfähig ist. Das haben wir mit einem Handelsüblichen Terrassenöl gemacht.

Das Ergebnis

Fazit: Eine wirklich kostengünstige und im Vergleich schnelle Möglichkeit, seine Holzterrasse zu pflegen und für den Sommer vorzubereiten. Was meint ihr?

XXL Eierbecher zu Ostern

Bald ist Ostern und was passt zu Ostern? Gefärbte, bunte Eier. Also brauchen wir einen Eierbecher. Wir bauen uns einen XXL Eierbecher, und zwar einen Eiermeter. Kleiner Spoiler: In unseren Eiermeter passen nicht nur Eier, sondern auch Schnapsgläser. Wir wollen unseren Meter ja auch das ganze Jahr verwenden. Dann legen wir mal los.

Material

Das Material ist überschaubar: 1x Kantholz (mindestens 1 Meter lang), Säge, Schleifpapier und Forstnerbohrer

Als Erstes nehmen wir das Kantholz und sägen es: Ja! Auf 1 Meter. Dann das Kantholz hobeln, damit man sich keinen Splitter zieht.

Wir haben uns einen Stil angezeichnet und ausgesägt. Das muss gar nicht perfekt werden, denn wir haben den Stil noch rundgeschliffen, damit wir unseren Eiermeter später auch gut und sicher tragen können. Am Ende des Kantholzes haben wir auch noch eine Rundung gesägt, sieht einfach schöner aus. Müsst ihr aber nicht.

Jetzt geht es darum, die Löcher für unsere Eier anzuzeichnen. Auf unseren Meter passen genau 10 Eier. Alle 8 cm. Perfekt, machen wir so.

Mit dem Fräsbohrer bohren wir dann noch die 10 Löcher und dann sind wir auch schon fertig! Wir wünschen euch frohe Ostern!

Unsere Materialempfehlung:

1 Kartusche BOSTIK Maler Acryl Weiss 300ml A585
1 Kartusche Silikon Essigvernetzend, transparent
Stichsägeblatt
1 Kartusche BOSTIK Riss Acryl mit Körnung 300ml A790

Anzuchtregal mit Gewindestangen DIY

Wisst ihr noch als wir uns ein Hochbeet gebaut haben? Könnt ihr hier nochmal nachlesen:

Hochbeet bauen – Worauf es zu achten gilt

Und nun sind wir schon mitten drin im Anzuchtgame! Aber es ist natürlich noch nicht zu spät. Aber wenn wir Vielfalt in unserem Hochbeet ernten wollen, dann müssen wir jetzt anfangen Gemüse anzuziehen. Am besten gelingt das natürlich auf der Fensterbank. Dafür haben wir ein cleveres, höhenverstellbares Anzuchtregal gebaut. Denn unsere Setzlinge wachsen ja mit.

Material:

 

4x Gewindestangen M10 (Länge eurem Fenster angepasst), Regalbretter aus Holz, 16x M10 Muttern, 16x Unterlegscheiben, 4x Verbindungsmuttern

Aufbau

Als Erstes sägt ihr eure Regalbretter passend für euer Fenster auf Länge. Als Nächstes bohrt ihr mithilfe eines Schlangenbohrers 4 Löcher in die Enden. Hier kommen später die Gewindestangen durch. Wir haben es uns leicht gemacht und die Bretter mit Panzerband fixiert, um gleichzeitig durch alle 4 Bretter zu bohren. Schön vorsichtig. Damit die Bretter nicht brechen bzw. splittern.

Jetzt steckt ihr die Gewindestangen durch eure Bohrlocher und schiebt die Unterlegscheiben sowie die Muttern hinterher. Die Enden der Gewindestangen verseht ihr noch mit Verbindungsmuttern, so könnt ihr das Regal ganz individuell eurem Fenster anpassen.

Wir haben oben und unten noch „Holzklötzchen“ hinzugefügt. Für eine bessere Stabilität, aber auch, um den Rahmen des Fensters zu schützen.

Nur noch Ausrichten und fertig!

 

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Anziehen eurer Lieblingsgemüsesorten, Kräuter oder Blumen.