Wir wollen euch zeigen, wie ihr das Grundgerüst einer Pergola baut. Nachdem das Grundgerüst steht, habt ihr viele Möglichkeiten. Ihr könnt die Pergola bepflanzen, mit Tüchern oder Sonnensegeln bespannen, Hängematten oder Schaukel dranhängen, einen Boden und eine oder mehrere Wände einziehen. Eurer Phantasie oder eurem Dekotalent sind ab hier keine Grenzen gesetzt. Aber das wichtigste zuerst: Ein festes Grundgerüst:

Ihr benötigt

4 Pfostenträger, Betonestrich, Schrauben, 10 Kesseldruck imprägnierte Balken gehobelt (90 mm x 90 mm in 2,40 m Höhe), ggf. Montagehilfe und ein Maßband

Pfostenträger einsetzen

Erdloch graben

Nachdem ihr euch überlegt habt, wo genau die Pfostenträger gesetzt werden sollen, könnt ihr ja ganz individuell entscheiden, müsst ihr Löcher graben oder wie in unserem Fall bohren :). Kontrolliert, ob der Pfostenträger gut ins Erdloch passt.

H-Pfostenträger einsetzen

Jetzt rührt ihr den Betonestrich an. Bitte haltet euch immer genau an die Anweisung des Herstellers. Den fertig angerührten Betonestrich gießt ihr nun vorsichtig in die Erde.  

Betonestrich und Pfostenträger

Am Ende steckt ihr noch ein altes Kantholz oder Holzreststücke zwischen Erde und Pfostenträger, damit da nichts verrutscht. Und nun: Warten. Nach 7 Tagen ist der Betonestrich ausgehärtet.

H-Pfostenträger sichern Pfostenträger übersicht

Grundgerüst errichten

Nachdem der Betonestrich ausgehärtet ist, kann es mit den Balken weitergehen. Dafür den Balken in den Pfostenträger stecken und mit den H – Pfostenschrauben in unserem Fall 90 mm befestigen. Hierfür das Loch mit einem Holzbohrer vorbohren.

Vorbohren

verschrauben

H-Pfostenträger schraube

Allerdings sollte der Balken natürlich schön gerade sein und wenn ihr alleine arbeitet, kann euch hier eine Montagehilfe behilflich sein, diese könnt ihr um den Balken spannen und habt mehrere Messpunkte, an denen ihr euch orientieren könnt:

Montagehilfe

Zwischenbalken

Alle 4 Balken haben wir nun ausgerichtet und mit den Pfostenträgern verschraubt.

Als nächstes kommen also die Zwischenbalken. Diese könnt ihr auf eure Balken setzen oder dazwischen. Wir haben uns für letzteres entschieden. Falls ihr alleine arbeitet hier ein kleiner Tipp: Befestigt Winkel in der Breite des Pfostenträgers an dem Balken, so könnt ihr den Balken auflegen und in Ruhe verschrauben. Danach den Winkel wieder entfernen.

WinkelhilfeZwischenbalken verschraubenBalken und Pfostenträger

Trägerbalken

Und zu guter Letzt kommen die „Trägerbalken“ davon brauchen wir 8. Also 8 x Balken im 45 Grad Winkel sägen und mit einer passenden Schraube befestigen.

Trägerbalken verschrauben

Trägerbalken

Fertig! Viel Spaß mit eurem neuen Pergola!

Pergola

Hilfreich oder nicht? Wissenswert oder langweilig? Eure Meinung zählt. Sterne anklicken, fertig.

Bewertung: 3.3 von 5. von 22 Abstimmungen. Zeige Bewertungen.
Bitte warten...