Wie lang sollte die Terrassenschraube sein? Und wie viele benötige ich?

Terrassenschrauben teilversenkt

Hat man sich für eine Holzart und eine Schraube mit geeigneter Form und Material entschieden, geht es darum, die Länge und Anzahl der Schrauben zu bestimmen. Dafür gibt es sehr hilfreiche Rechenformeln, mit denen man die richtige Länge und die Anzahl der Schrauben errechnen kann.

Die Länge der Schrauben

Glatte Terrassendiele (links) neben grob und fein geriffelter Terrassendiele (rechts)

Es gibt sowohl glatte als auch geriffelte Terrassendielen, mit oder ohne seitliche Nut.

Um die Länge der Schraube zu bestimmen muss man zum einen die Dicke der Materialien berücksichtigen, die man verwendet. Die Länge der Terrassenschraube sollte immer mindestens 2,5 mal der Dicke des Deckholzes, durch das geschraubt wird, entsprechen.

Ein Beispiel: Brettdicke = 20mm

→ 20mm x 2,5 = 50mm

Das bedeutet, wenn man eine Holzdiele mit einer Dicke von 20mm befestigen möchte, sollte die Schraube mindestens eine Länge von 50mm haben. Bei einer Brettdicke von 25mm kommt bei dieser Rechnung ein Ergebnis von 62,5mm heraus. In solchen Fällen kann man die Schraubenlänge abrunden, Schrauben mit 60mm Länge reichen zur sicheren Befestigung der Holzdielen aus. Sollte der „krumme“ Wert jedoch größer sein, z.B. bei 26mm Brettdicke = 65mm Länge, rundet man auf, da es nur wenige Terrassenschrauben mit solchen „Zwischenlängen“ gibt. Hier wäre eine Schraubenlänge von 70mm zur sicheren Befestigung besser geeignet.

 

 

Besonderheiten beim Berechnen der Länge

Möchte man eine Terrassenschraube mit einem Fixier- oder Unterkopfgewinde verwenden, sollte man bei der Auswahl der Brettdicke auch immer die Länge dieses Gewindes beachten (siehe Kapitel 3 „Das Unterkopfgewinde“). Bei der Verwendung von Riffeldielen kann man unterschiedliche Holzdicken annehmen. Setzt man die Schraube in die Nuten der Oberfläche hat man eine geringere Dicke, als wenn man die Schraube neben den Nuten in der Diele verschraubt. Letzteres ist zum Schutz der Schraube vor Wasser und Schmutz zu bevorzugen. (siehe Kapitel 7. „Wie werden Terrassenschrauben angewendet?“) Auch Abstandshalter oder Hilfsmaterialien zum Ausgleichen von Terrassenkonstruktionen müssen bei der Längenberechnung berücksichtigt werden. Bekommt das Deckholz dadurch einen größeren Abstand zur Unterkonstruktion muss die Schraubenlänge dementsprechend größer sein.

Errechnen der benötigten Anzahl

Eingedrehte Terrassenschrauben in einer Reihe in Bangkirai-Terrassendielen

Mit ein paar Tricks lässt sich die Anzahl der Terrassenschrauben für die eigene Terrasse leicht berechnen.

Hat man nun die richtige Schraubenlänge ermittelt, geht es an die Anzahl der Schrauben, die man benötigt. Hierfür braucht man die Dielenbreite in Meter, sowie den Abstand zwischen den Balken der Unterkonstruktion (von Mitte Balken bis Mitte Balken gemessen), ebenfalls in Meter. Eine Holzdiele wird in der Breite im Regelfall mit mindestens zwei Schrauben pro Kantholz/Balken an der Unterkonstruktion befestigt. Zur Berechnung der Schraubenanzahl kann man folgende Formel verwenden:

1 : (Dielenbreite + 0,01) x 2 : (Abstand der Unterkonstruktion) = Anzahl Terrassenschrauben pro m²

Nimmt man zum Beispiel Dielen mit einer Breite von 14 cm auf einer Unterkonstruktion mit 60 cm Abstand zwischen den Balken, rechnet man wie folgt:

1 : (0,14+0,01) x 2 : 0,60 = 22,22 Terrassenschrauben pro m²

Das heißt, in diesem Beispiel werden pro Quadratmeter ca. 22 Schrauben benötigt.

Hilfreich oder nicht? Wissenswert oder langweilig? Eure Meinung zählt. Sterne anklicken, fertig.

Rating: 4.5/5. Von 31 Abstimmungen. Stimmen anzeigen.
Bitte warten...
<< vorheriges Kapitel nächstes Kapitel >>

 

Wissensreihe Terrassenschraube
Wissensreihe Terrassenschraube (1/7): Allgemeines und Vorteile
Wissensreihe Terrassenschraube (2/7): Anwendungsbereiche
Wissensreihe Terrassenschraube (3/7): Material und Aufbau
Wissensreihe Terrassenschraube (4/7): Die richtige Wahl
Wissensreihe Terrassenschraube (5/7): Die richtige Länge und Anzahl
Wissensreihe Terrassenschraube (6/7): Alternative Befestigungsmittel
Wissensreihe Terrassenschraube (7/7): Wie wird sie angewendet?