H-Pfostenträger

H-Pfostenträger

H-Pfostenträger gehören zu den meist verwendeten Pfostenträgern überhaupt. Es gibt sie in verschiedenen Materialausführungen, Dicken und Längen. Doch was sollte man über die Träger eigentlich wissen, und welcher ist der Richtige für mein Bauvorhaben?

 

 

Wusstest du schon, …

… dass H-Pfostenträger auch als H-Anker oder H-Stützen bezeichnet werden? Mehr Synonyme gibt es in unserem Handwerkerlexikon “Ein anderes Wort für“.

Wie stark muss der Träger sein?

H-Anker werden in verschiedenen Stärken wie zum Beispiel 5 mm, 6 mm oder 8 mm, angeboten. Doch welche Dicke eignet sich nun wofür?

Die Last ist entscheidend!

Bei der Auswahl der richtigen Materialdicke,  ist vor allem die spätere Last die auf den Träger einwirkt, entscheidend. Hierbei wird zwischen zwei Arten unterschieden:

  • vertikale Last – Kraft die von oben auf den Träger wirkt
  • horizontale Last – Kraft die seitlichen auf den Träger wirkt

Verwendungsbeispiele

  1. 3-seitig geschlossenes Carport mit Dach aus Trapezblech
    Durch das Dach aus Trapezblech besteht eine relativ geringe Last von oben, jedoch entsteht durch die 3 geschlossenen Seiten, ein hoher Winddruck. Das heisst, die horizontale Last ist hier höher.
    Empfehlung: Ein H-Pfostenträger mit 6 mm Stärke da dieser die horizontale Last besser verteilen kann.
  2. Gartentor mit freistehenden Pfosten
    Dadurch, dass der Beschlag sich an einem freistehenden Pfosten befindet, wirken beim Öffnen und Schließen des Tores eine hohe Kraft seitlich auf den H-Anker.
    Empfehlung: Die H-Pfostenträger müssen durch die freistehenden Pfosten, viel horizontale Last aushalten können, weshalb sich 8mm starke Träger am besten eignen.
  3. 1m hoher Sichtschutzzaun, geschlossene Bauweise
    Durch die relativ geringe Höhe treten nur wenige seitliche Kräfte auch. Auch die Last von oben ist relativ gering.
    Empfehlung: Hier reichen 5mm starke H-Pfostenträger aus
  4. 1,80m hoher Sichtschutzzaun, geschlossene Bauweise
    Anders als bei unserem vorherigen Beispiel, besteht wesentlich mehr Angriffsfläche für Wind. Die horizontale Last ist hier also wieder höher.
    Empfehlung: 6mm starke Anker
  5. Schwere Carport Konstruktion, mit Spitzdach und Pfanneneindeckung
    Hier entsteht allein durch die Dachart und die Eindeckung eine hohe vertikale Last. Je nachdem wie viele Seiten des Carports nun geschlossen sind, können auch noch starke horizontale Lasten auftreten.
    Empfehlung: Je nach errechnet Last, 6 oder 8 mm starke H-Stützen.

Fazit

Grundsätzlich kann man also sagen, handelt es sich bei dem Träger um ein:

  • untergeordnetes Bauteil, welches geringe horizontale und vertikale Lasten aufnehmen muss
    5mm Stärke
  • statisch notwendiges Bauteil, welches auch horizontale Kräfte aufnehmen muss
    6mm Stärke
  • statisch notwendiges Bauteil, welches starke horizontale als auch vertikale Kräfte aufnehmen muss
    8mm Stärke

Welche Länge muss der Träger haben?

H-Pfostenträger werden in den Längen 600mm und 800mm angeboten.  Hierbei unterscheidet sich nicht die Befestigungslänge am Holz selbst, sondern die Tiefe der Verankerung im Beton.

Wann nehme ich welche Länge?

H-Pfostenträger in 600mm und 800mm Länge

H-Pfostenträger in 600mm und 800mm Länge

Bei einer herkömmlichen Verankerung eines H-Pfostenträgers mit Beton im Erdreich, reicht eine Länge von 600mm aus. Das bedeutet, der Träger wird mit einem Abstand von maximal 5 cm zwischen Holzunterkante und Untergrund einbetoniert.

Sollte nun jedoch der Fall eintreten, dass zwischen Beton und der Unterkante des Pfostens zum Beispiel noch Pflastersteine gelegt werden sollen oder der Abstand zwischen Pfostenunterkante und Untergrund höher als 5 cm sein soll, werden Träger mit einer Länge von 800mm benötigt.

Fazit

Zusammengefasst bedeutet das also:

Abstand der Holzunterkante zum Untergrund

  • < oder = 5cm  – 600mm Länge
  • > 5cm – 800mm Länge

Sicher ist sicher

Bitte bedenkt, jedes Bauvorhaben ist unterschiedlich. Bei unserer Beitrag handelt es sich um Erfahrungswerte. Um ganz sicher zu gehen, sollte man immer einen Statiker zu Rate ziehen.


Hilfreich oder nicht? Wissenswert oder langweilig? Eure Meinung zählt. Sterne anklicken, fertig.

Rating: 4.4/5. Von 80 Abstimmungen. Stimmen anzeigen.
Bitte warten...