Tür schleift auf BodenDas Problem kennt bestimmt fast jeder: schleifende Zimmertüren. Dieses Schleifen kann mehrere Gründe haben. Oft liegt es daran, dass die Scharniere mit der Zeit abnutzen. Dieser Effekt kann sich beschleunigen, wenn die Belastung auf die offene Tür hoch ist. Besonders Kinder kommen beim Spielen auf viele Ideen. Es lässt sich sicher sagen, dass es sich nicht unbedingt positiv auswirkt, wenn der Nachwuchs sich am Türgriff festhält und mit der Tür hin und her schwingt. Durch die Hebelwirkung kann es selbst bei wenig Gewicht zu starken Belastungen der Scharniere kommen. 

Ein weiterer Grund kann neuer Bodenbelag sein, der dicker ist als der vorherige. 

Das Schleifen nervt und der Bodenbelag wird dadurch auch nicht schöner! Es muss aber nicht immer gleich eine neue Tür gekauft werden. Selbst beim Kauf einer neuen Tür kann es sein, dass die Tür nicht richtig passt. Deshalb erklären wir euch in diesem Blogbeitrag, was ihr tun könnt, wenn eure Tür auf dem Boden schleift.

 

Selbstverständliches ausschließen

Manchmal kann es daran liegen, dass sich Dreck oder kleine Steinchen unter die Tür gesetzt haben. Schaut deshalb erst einmal, ob die Fläche unterhalb der Tür sauber ist. Ihr könnt hierfür eine Bürste nehmen und unterhalb der Tür entlang bürsten. 

Das Aushängen der Tür

Aufbau einer Tür

Aufbau einer typischen Tür mit Türzarge, -blatt und -bändern

Wenn das Reinigen der Unterseite nicht geholfen hat, muss die Tür ausgehängt werden. Am Besten legt ihr euch im Vorfeld ein Handtuch in die Nähe einer freistehenden Wand. Darauf stellt ihr nämlich das Türblatt und vermeidet dabei, dass Kratzer an dessen Unterseite oder auf dem Boden entstehen.    

Um mit beiden Händen arbeiten zu können, solltet ihr die Tür komplett öffnen, sodass eine Hand zwischen Tür und Zarge genügend Platz hat.

Jetzt könnt ihr die Tür mit einem kräftigen Heben aus ihrer Verankerung lösen. Dabei löst ihr das Bandoberteil, welches am Türblatt verschraubt ist, vom Bandunterteil, welches an der Zarge befestigt ist. Stellt nun eure Tür auf das bereitgelegte Handtuch.

 

Das Anheben der Tür mit Fitschenringen

Animation der Funktionsweise eines 2-teiligen Türbandes (Zum Starten bitte anklicken)

Jetzt legt ihr auf jeden Scharnierbolzen einen Fitschenring. Fitschenringe sind Unterlegscheiben, die perfekt zum Anheben von Zimmertüren geeignet sind. Mit ihnen lässt sich die Tür zwischen 2 und 4 mm anheben.

Zu beachten ist: Ihr braucht dabei nach oben genügend Platz zur Türzarge. Das liegt daran, dass sich der Winkel zwischen Türzarge und Türband verändert. Deshalb kann man nicht unendlich viele Fitschenringe verwenden.

Wenn das nicht funktioniert, weil ihr zum Beispiel keinen Platz mehr zwischen den Bändern und der Türzarge habt, müsst ihr tatsächlich schwereres Gerät auffahren. Mit etwas handwerklichem Geschick und passenden Maschinen ist auch das kein großes Problem.

 

Das Kürzen der Tür

Vorab gesagt: Man kann nicht alle Türen einfach mal so kürzen! Beispielsweise haben Holztüren mit Füllleiste einen Hohlraum. Bei diesen Türen kann nach der Kürzung eine passende Leiste in den Hohlraum eingesetzt werden, damit die Stabilität nicht verloren geht. Bei einer Stahltür müssen beide Bleche einzeln durchtrennt und es anschließend ein Abschlussblech eingeschweißt werden. 

So ziemlich jeder Profi wird davon abraten, Türen mit einer Stichsäge zu kürzen. Sinnvoller ist da eine Tauchsäge oder Handkreissäge. Mit einer Führungsschiene vermeidest du schiefe Schnitte.

Wichtig ist natürlich auch die Vorarbeit. Erst mal muss man ausmessen, wie viel von der Tür abgesägt werden muss. Beim Schneiden der Tür sollte erst mit einem Cutter angeritzt werden, damit beim Sägen das Holz oder Lack nicht absplittert. Wer im Umgang mit der Tauchsäge Erfahrung hat, kann natürlich auch erst nur wenige Millimeter tief vorarbeiten und dann komplett durchtrennen. Im Anschluss einfach nur noch mit Schleifpapier nachschleifen und die Tür wieder einhängen – fertig!

Bitte beachte bei allen Arbeiten immer den Arbeitsschutz. Beim Sägen muss die Tür auf jeden Fall sicher liegen und am besten mit Schraubzwingen fixiert werden.


Hilfreich oder nicht? Wissenswert oder langweilig? Eure Meinung zählt. Sterne anklicken, fertig.

Rating: 4.2/5. Von 6 Abstimmungen. Stimmen anzeigen.
Bitte warten...