3 tlg Meißel- Satz mit Spitz- Flach- und Spatmeißel SDS-plus

  • Art.Nr.: 05652 SORT1
  • Gewicht 0.8130 kg
Versandfertig in: 1 Tag 4

19,37 €*

7 Artikel vorrätig

 

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis
1-3 19,37 €
4-7 -4 % 18,59 €
8-11 -6 % 18,21 €
>= 12 -8 % 17,82 €

Technische Daten

Farbe Farbe silber
Gesamtlänge Gesamtlänge 250 mm
Größe der Werkzeugaufnahme Größe der Werkzeugaufnahme 10 mm
Inhalt Inhalt 3 Teile
Werkstoffgruppe Werkstoffgruppe Werkzeugstahl
Werkzeugaufnahme Werkzeugaufnahme SDS-Plus

Produktbeschreibung

Anzahl: 1 Stück
Inhalt: 3 Teile
Länge: 250 mm
Breite: 10 / 20 / 40 mm
Material: Werkzeugstahl
Versandgewicht: 0,813 kg
Verpackung: Kunststoffbox
Oberfläche: kugelgestrahlt
Vertrieb:

1 Meißel - Set (Spitz-, Flach- und Spatmeißel), SDS Plus

 

  • passend für Schlagbohrmaschinen und Bohrhämmer mit SDS - Plus Aufnahme

  • für Meißelarbeiten wie z.B. Durchbrüche in Mauern und Abschlagen von Putz

  • aus hochwertigem Werkzeugstahl, extrem gehärtet und kugelgestrahlt, mit optimaler Kraftübertragung

 

 

Allgemeine Informationen:

Abbildung Spitzmeißel

Als SDS wird ein Bohrerschaftsystem für schlagende, drehende Elektrowerkzeuge wie Bohrmaschinen und Bohrhämmer bezeichnet. Der Bohrerschaft ist bei diesem System mit speziellen Nuten versehen, dadurch wird eine optimale Kraftübertragung gewährleistet. Die SDS - Aufnahmen an den Maschinen ermöglichen einen schnellen und werkzeuglosen Wechsel von Bohrern und Meißeln.

 

Ob Beton, Mauerwerk, Asphalt oder Naturstein - Moderne Fertigung und strenge Qualitätssicherung garantieren hohe Standzeiten und einen geringen Verschleiß der Meißel.

Durchbrüche in Mauern, Abschlagen von Putz und Aufreißen von Straßendecken lassen sich mit Schlagwerkzeugen professionell erledigen. Spezialgehärter Stahl und eine besondere Oberflächenbehandlung sorgen für hohe Standzeiten und produktives Arbeiten. Schlagwerkzeuge mit dem bewährten SDS - Plus - Schaft empfehlen sich für den Einsatz mit Bohrhämmern der 2 bis 4 kg Klasse.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verarbeitung / Anwendung:

Abbildung Flachmeißel

Mit dieser Information wollen wir Ihnen helfen, die Standzeit der Werkzeuge zu erhöhen, um damit einen optimalen Einsatz zu erreichen.

 

Stumpfe Werkzeuge - Das Arbeiten mit einer stumpfen Arbeitsschneide führt zu einer wesentlichen Mehrbelastung des Werkzeuges und letztlich zum Bruch. Es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass nur Werkzeuge mit scharfer Schneide eingesetzt werden. Das bezieht sich sowohl auf Spitz- und Flachmeißel als auch auf alle übrigen Arbeitsenden. Ein scharfer Meißel schneidet leichter, vermindert den zusätzlichen Druck und schaltet Bruchgefahr aus.

 

Einkerbung der Oberfläche - Es wird leider immer wieder festgestellt, dass die Werkzeuge durch Einschliffe bzw. Einkerbungenauf der Baustelle gekennzeichnet werden. Durch derartige Markierungen wird die Oberfläche (Einhärttiefe) des Werkzeuges verletzt, diese Kerbwirkungen sind eine der Ursachen für frühzeitig auftretende Brüche. Jegliche Einschliffe und Einkerbungen sollten unterbleiben, falls erforderlich empfiehlt sich eine Farbsignierung zur Unterscheidung.

 

Überbeanspruchung - Bei 90 % aller Materialbrüche ist der Grund in einer Überbeanspruchung des Materials zu suchen ist. Durch die Anhäufung von zu hohen Schwingungen, die durch übermäßige Arbeitsbeanspruchung eines Werkzeuges entstehen, treten Brüche auf. Auf jeden Fall zu vermeiden sind Prellschläge, Gewaltanwendungen, Verkanten des Werkzeuges und sonstige Überbeanspruchung. Ein Einsteckwerkzeug sollte man auch nicht als Brecheisen verwenden und außerdem ist die Hammergewichtsklasse dem Arbeitseinsatz / -aufwand anzupassen.

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften:

Abbildung Spatmeißel
Meißel - Typ Spitzmeißel Flachmeißel Spatmeißel
Anzahl 1 Stück 1 Stück 1 Stück
Material Werkzeugstahl Werkzeugstahl Werkzeugstahl
Oberfläche gehärtet, kugelgestrahlt gehärtet, kugelgestrahlt gehärtet, kugelgestrahlt
Aufnahme SDS - Plus SDS - Plus SDS - Plus
Breite 10 mm 20 mm 40 mm
Länge 250 mm 250 mm 250 mm

 

 

Bewertung(en)

Fragen? Sie erreichen uns Mo - Fr von
8 - 12 Uhr unter der 04236 27 69 700 (ausgenommen Feiertags)