1 Bohrloch-Ausbläser

7,21 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Gewünschte Variante wählen: (lädt automatisch)

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis
1-1 7,21 €
2-3 -2 % 7,07 €
4-7 -4 % 6,92 €
8-49 -8 % 6,63 €
>= 50 -15 % 6,13 €
Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Art.Nr.: 8154 10

  • Gewicht 0.20 kg
  • rule_6.png sofort lieferbar
    (Lieferzeit: 1 Tag, bei Vorkasse evtl. zzgl. 1 Tag)1


Nächster Versand in:

*Gilt für alle bezahlten, sofort lieferbaren Artikel

Technische Daten

Durchmesser Durchmesser 63 mm
Gesamtlänge Gesamtlänge 240 mm
Werkstoffgruppe Werkstoffgruppe Kunststoff

Produktbeschreibung

Produktmerkmale
Anzahl: 1 Stck
Material: Kunststoff
Versandgewicht: 0,200 kg
Qualität:
Hersteller: BOSSONG S.p.A.

1 Bohrloch-Ausbläser zum Reinigen von Bohrlöchern von Rückständen

 

  • zum Entfernen von Bohrrückständen

  • ideale Vorbereitung für die Verwendung von Verbundmörtel & Verbundankerpatronen

  • leichte Handhabung

Allgemeine Informationen:

Bossong Bohrloch-Ausbläser aus unterschiedlichen Perspektiven fotografiertDieser praktische Bohrloch-Ausbläser kommt zum Einsatz, um Bohrlöcher von Rückständen zu reinigen. Gerade bei der Verwendung von chemischen Dübeln, wie zum Beispiel Verbundmörtel oder Verbundankerpatronen, ist es wichtig, dass Bohrlöcher entsprechend sauber sind um eine gute Haftung mit dem Mauerwerk zu ermöglichen.

 

Der Ausbläser besteht komplett aus Kunststoff und wird von Hand betrieben.

 

Es handelt sich bei dem Bohrloch-Ausbläser um ein Zubehör Produkt der Firma Bossong welche vor allem für ihren hochwertigen Verbundmörtel bekannt sind.

 

Verarbeitung / Anwendung:

Die Verwendung des Ausbläsers ist denkbar einfach.

 

Zuerst wird das Bohrloch mit einer entsprechenden Rundbürste gereinigt. Anschließend kommt der Ausbläser zum Einsatz.

 

Der Plastikschlauch wird vor der Verwendung ausgeklappt und in das Bohrloch geschoben. Der Bohrloch-Ausbläser gleicht in seiner Verwendung stark einer Luftpumpe. Durch das Herausziehen und Herunterdücken des Griffs, wird Luft in das Loch gepustet und der Bohrstaub entfernt. Wiederholen Sie diesen Vorgang ruhig 2-3 mal.

 

Abschließend wird noch einmal die Verwendung der Rundbürste empfohlen um auch wirklich alle Rückstände zu entfernen.

 

Nun kann ohne Probleme die Weiterverarbeitung von zum Beispiel Verbundmörtel stattfinden.

Bewertung(en)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

(Nur technisch notwendige Cookies laden)