1 L-Pfostenträger feuerverzinkt für alle Holzstärken mit 200 mm Dolle

Art.Nr.: 9294H 60 200 4
Gewicht 0.60 kg

noch 4815 VPE auf Lager.

2,28 € inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Abhängig vom Lieferland kann die Ust. an der Kasse variieren
Abhängig vom Lieferland kann die Ust. an der Kasse variieren

    Versandfertig in: 1 Tag

    bei Vorkasse zzgl. 1 Tag

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis
1-1 2,28 €
2-3 -2 % 2,23 €
4-7 -4 % 2,19 €
8-11 -6 % 2,14 €
>= 12 -8 % 2,10 €

Technische Daten

Befestigungsart Befestigungsart einbetonieren
Befestigungsform Befestigungsform Riffeldolle
Durchmesser Durchmesser 16 mm
Farbe Farbe silber
Gesamtbreite Gesamtbreite 80 mm
Gesamtlänge Gesamtlänge 300 mm
Inhalt Inhalt 1 Stück
Lochanzahl Lochanzahl 3
Lochdurchmesser Lochdurchmesser 11 mm
Materialdicke Materialdicke 4 mm
Maximale Pfostenbreite Maximale Pfostenbreite 160 mm
Mindest Pfostenbreite Mindest Pfostenbreite 80 mm
Oberfläche Oberfläche feuerverzinkt
Pfostenaufnahme Pfostenaufnahme verschraubt
Pfostenquerschnitt Pfostenquerschnitt quadratisch
Werkstoffgruppe Werkstoffgruppe Stahl
maximale Verankerungstiefe maximale Verankerungstiefe 150 mm
mindest Verankerungstiefe mindest Verankerungstiefe 150 mm
Ø-Dolle Ø-Dolle 16 mm

Produktbeschreibung

1 Stück L-Pfostenträger, feuerverzinkt, Riffeldolle 200 mm,
Materialstärke 4 mm, für Holzpfosten 80 mm - 160 mm

  • für Pfostenbreiten von 80 mm bis 160 mm
  • Korrosionsschutz durch Feuerverzinkung
  • Riffeldolle - Länge 200 mm und Ø 16 mm

Allgemeine Informationen:

L-Pfostenträger sind perfekt für die Befestigung verschiedener leichter Holzkontruktionen, wie zum Beispiel leichte / niedrige Zäune sowie den Unterbau einer Holzterrasse, geeignet. Seinen Namen verdankt dieser Träger seiner besonderen L-Form, durch welche er schnell und einfach montiert werden kann. Der Pfostenträger verfügt durch die Verzinkung über einen Korrosionsschutz.
 

Verarbeitung / Anwendung:

Der L-Pfostenträger wird einseitig am Holzbalken befestigt und eignet sich aufgrund der 80 mm breiten Grundplatte, für Balkenbreiten ab 80 mm. Kleinere Balken sollten nicht verwendet werden, da die Platte sonst übersteht. Um einen konstruktiven Holzschutz zu gewährleisten, empfehlen wir immer ein Stückchen Dachpappe zwischen Grundplatte und Holzbalken zu platzieren. 
 
Am Träger befinden sich 3 diagonal zueinander liegende Bohrungen mit jeweils 11 mm Ø. Durch diese ist eine Befestigung, mittels spezieller Pfostenträgerschrauben, am Balken möglich. Diese können bei Kiefern- oder Fichtenbalken, ohne vorzubohren eingedreht werden. Bei allen anderen Hölzern empfehlen wir das Vorbohren mit einem 5 mm Holzbohrer.
 
Der L-Träger besitzt eine 200 mm lange Riffeldolle, die das Einbetonieren des Ankers ermöglicht. Diese muss beim Einbau mindestens 15 cm tief in den Beton ragen. Um zu gewährleisten, dass das Betonfundament des L-Pfostenträgers im Winter durch Frost nicht nach oben gedrückt wird, sollte das Loch eine Tiefe von ca. 80 cm aufweisen. Ab dieser Tiefe sollte der Boden in der kalten Jahreszeit frostfrei bleiben.

Bewertung(en)

Zahlungsweisen

Versand mit:

DPD DHL

Fragen? Sie erreichen uns Mo - Fr von
9 - 18 Uhr unter der 05162 / 40 69 800 (ausgenommen Feiertags)