1 KEIL Holzspiralbohrer Ø = 10 mm , Länge = 250 mm

Art.Nr.: 5660P 10 250

4,41 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Gewünschte Variante wählen: (lädt automatisch)

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis
1-1 4,41 €
2-3 -2 % 4,33 €
4-7 -4 % 4,24 €
8-49 -8 % 4,06 €
>= 50 -15 % 3,75 €
Noch nicht bewertet
    rule_6.png

    sofort lieferbar

    (Lieferzeit: 1 Tag, bei Vorkasse evtl. zzgl. 1 Tag)1



Nächster Versand in:
*Gilt für alle bezahlten, sofort lieferbaren Artikel

Technische Daten

Artikelart Artikelart Artikel
Durchmesser Durchmesser 10 mm
Gesamtlänge Gesamtlänge 250 mm
Oberfläche Oberfläche brüniert
Produktfamilie Produktfamilie Bohrer
Produktgruppe Produktgruppe Holzbohrer
Werkstoffgruppe Werkstoffgruppe Stahl
Werkstoffsorte Werkstoffsorte CV
Werkzeugaufnahme Werkzeugaufnahme Zylinderschaft
Ø-Schaft Ø-Schaft 10 mm

Produktbeschreibung

Anzahl: 1 Stück
Durchmesser: 10 mm
Arbeitslänge: 190 mm
Gesamtlänge: 250 mm
Norm: ähnlich DIN 748
Material: CV-Stahl
Versandgewicht: 0,104 kg
Oberfläche: brüniert, überschliffen
Hersteller:

1 Holzspiralbohrer mit Zentrierspitze Ø 10 mm
250 mm Gesamtlänge - 190 mm Arbeitslänge

 

  • präzisionsgeschliffene Zentrierspitze zum exakten und sicheren Positionieren

  • optimale Spanabfuhr

  • hohe Standzeit

 


Weiterführende Links:

Blog Info Button

 

Allgemeine Informationen:

Holzspiralbohrer gehören zu den meist verwendeten Bohrwerkzeugen in der Holzbearbeitung. Man erkennt sie vor allem an der typischen Zentrierspitze. Sie eignen sich vor allem für Bohrungen in Hartfaserplatten, Sperrholz, Buche, Kiefer, Eiche oder ähnliche Holzarten.

 

Der hier angebotene Holzspiralbohrer der Firma Keil, besitzt an der Spitze 2 Vorschneider. Da Holz beim Durchbohren verschieden harte Bereiche aufweist, sind solche Vorschneider wichtig um eine ausrissfreie Bohrung zu erstellen.

 

Bohrungen mit ausgefransten Rändern gehören so der Vergangenheit an.

 

Das Bohrwerkzeug besteht aus Chrom & Vanadium, kurz CV, legiertem Silberstahl. Silberstahl ist besonders zäh und besitzt eine hohe Schnitthaltigkeit, weshalb sich das Material perfekt für die Herstellung von Holzbohrern eignet und diesen die besten Eigenschaften zukommen lässt. Die Oberfläche des Holzspiralbohrers ist brüniert und zusätzlich überschliffen.

 

Die Firma Keil aus dem Oberbergischen Land, ist für die Herstellung absoluter Qualitätsbohrer bekannt. Diese Bohrer sind kein Wegwerfzeug und jeweils perfekt an den vorbestimmten Einsatzbereich abgestimmt.

 

Verarbeitung / Anwendung:

Der Holzspiralbohrer hat einen Durchmesser von 10 mm und eine Gesamtlänge von 250 mm. Die Arbeitslänge, also die Länge der eingefrästen Spirale, beträgt 190 mm.

 

An der Spitze des Bohrers befindet sich die so genannte Zentrierspitze. Diese sorgt dafür, dass der Holzspiralbohrer exakt angesetzt werden kann und beim Bohrvorgang nicht verlaufen kann. Die Spitze besteht aus CBN und ist zusätzlich geschliffen. CBN ist nach einem Diamant, das zweithärteste, bekannte Material. Werkzeuge aus diesem Material verschleißen wesentlich weniger als andere.

 

Auf ein Ankörnern des Werkstücks kann durch die praktische Spitze verzichtet werden.

 

Unterhalb der Zentrierspitze befinden sich 2 Vorschneiden / Schulterschneiden. Diese sorgen dafür, dass die einzelnen Holzfasern sauber zerschnitten und nicht zerrissen werden. So entstehen saubere, exakte Bohrungen die nicht ausfransen.

 

Die eingefrästen und gehärteten Spiralen sorgen für einen optimalen Abtransport des Bohrmehls. Achten Sie beim Bohrvorgang unbedingt darauf, den Spiralbohrer in regelmäßigen Abständen aus dem Bohrloch zu entfernen. So kann der Bohrer nicht zu heiß werden und sich im Bohrloch verkeilen.

 

Auch die richtige Bohrgeschwindigkeit ist für ein optimales Ergebnis von Bedeutung. Bei diesem 10 x 250 mm Holzspiralbohrer, sollten die Umdrehungen 1.050 bis maximal 1.600 pro Minute betragen.

 

Bei einer zu hohen Geschwindigkeit beim Bohren, kann es vorkommen, dass das Holz verbrennt und ihr Werkstück somit unansehnlich wird. Beachten Sie also unbedingt die empfohlenen Drehzahlen.

 

Der Holzspiralbohrer besitzt einen Zylinderschaft / Rundschaft, wodurch sich der Bohrer in alle herkömmlichen Bohrmaschinen mit Schnellspann- / oder Drei-Backen-Futter einspannen lässt.

 

Bitte beachten Sie: Beim Einspannen des Bohrers ist eine Schlagbohrmaschine, muss unbedingt die Schlagfunktion deaktiviert werden.

 

8 Tipps zur perfekten Bohrung:

  • Bohrer im Futter fest und zentrisch spannen
  • kein Kühlmittel nutzen
  • Maschine immer im rechten Winkel ansetzen
  • mit niedriger Drehzahl anlaufen lassen
  • mit gleichmäßigen Druck bohren
  • Bohrer in regelmäßigen Abständen aus dem Bohrloch entfernen
  • Bohrmehl aus den Nuten entfernen
  • Sicherheitsvorschriften beachten

 

Eigenschaften:

DIN ähnlich DIN 748
Material CV legierter Silberstahl
Oberfläche brüniert und überschliffen
Arbeitslänge 190 mm
Spitze CBN geschliffene Zentrierspitze
empfohlene Drehzahl 1.050 bis 1.600

Bewertung(en)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

(Nur technisch notwendige Cookies laden)