1 Bit-Holzspiralbohrer 4x40 mm - 1-4 Sechskantschaft

3,86 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis
1-1 3,86 €
2-3 -2 % 3,78 €
4-7 -4 % 3,70 €
8-49 -8 % 3,55 €
>= 50 -15 % 3,28 €
Gewünschte Variante wählen:
(lädt automatisch)
Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Art.Nr.: 5660PZ 40 40T1

  • Gewicht 0.0130 kg
  • rule_6.png sofort lieferbar
    (Lieferzeit: 1 Tag, bei Vorkasse evtl. zzgl. 1 Tag)1


   Bestellen Sie jetzt
Nächster Versand:

*Gilt für alle bezahlten, sofort lieferbaren Artikel

Technische Daten

Durchmesser Durchmesser 4 mm
Gesamtlänge Gesamtlänge 40 mm
Größe der Werkzeugaufnahme Größe der Werkzeugaufnahme 1/4 Zoll
Werkstoffgruppe Werkstoffgruppe Stahl
Werkstoffsorte Werkstoffsorte CV
Werkzeugaufnahme Werkzeugaufnahme Bithalter

Produktbeschreibung

Anzahl: 1 Stück
Durchmesser: 4 mm
Schaftdurchmesser: 6,35 mm
Gesamtlänge: 40 mm
Antriebsgröße: 1/4" Bitantrieb
Norm: DIN 3126 - 6.3
Material: CV-legierter Silberstahl
Versandgewicht: 0,013 kg
Oberfläche: profilgeschliffen
Hersteller:

1 Bitspiralbohrer für Holz - 4 x 40 - profilgeschliffen - 1/4" Bitantrieb

 

  • Geschliffene Zentrierspitze zum exakt sicheren Positionieren

  • Mit Vorschneidern

  • 1/4 Zoll Bitantrieb DIN 3126 - C 6.3

 

Allgemeine Informationen:

Mit dem Holzspiralbohrer KEILBIT, können Sie problemlos in Weichholz bohren, da dieser Bohrer bestens dafür geeignet ist. Der Bit-Holzspiralbohrer besteht aus Chrom & Vanadium, kurz CV, legiertem Silberstahl und ist profilgeschliffen.

 

Dieser Bohrer besitz eine geschliffene Spitze, die sich auch Zentrierspitze nennt. Der Bohrer ist kurz, zylindrisch und hat einen 1/4" Zoll Bitantrieb nach DIN 3126 - C 6.3.

 

Piktogramm Holz
Weichholz

 

Dieser Holzspiralbohrer KEILBIT ist ein Markenprodukt der Firma Keil. Durch die enge und ständige zusammenarbeit mit Fachinstituten und Universitäten, liefern diese Bohrwerkzeuge mit einem hohen Qualitätsstandard.

 

Verarbeitung / Anwendung:

3D-Detailanaicht Bit-HolzspiralbohrerDer 4 mm x 40 mm Bit-Holzspiralbohrer hat einen Schaftdurchmesser von 6,35 mm.

 

Dieser Bit-Holzspiralbohrer besitzt einen KEILBIT (C 6.3 mm) Antrieb. Dies ist eine andere Schaftvariante des KEILBIT aber mit einem kurzem 6-Kant Schaft und einem kurzem Bohrer.

 

Zusätzlich besitzt der Bohrer 2 Vorschneider an der Spitze. Diese Vorschneider sind wichtig, um eine ausrissfreie Bohrung zu erstellen, da Holz beim Durchbohren verschieden harte Bereiche aufweist.

 

Die Einsatzmöglichkeiten des Bit-Holzspiralbohrers sind in allen Dreh- und Schlagbohrmaschinen, sowie in Maschinen der mechanischen Bearbeitung.

 

Achten Sie unbedingt beim Einspannen des Bohrers in einer Schlagbohrmaschine darauf, dass die Schlagfunktion deaktiviert ist.

 

Außerdem kann der Bit-Holzspiralbohrer in alle Bohrmaschinen, Bohrschraubern und Bithaltern mit 1/4" Werkzeugaufnahme eingesetzt werden. Sowie in eine SDS-plus Aufnahmeschaft als auch in Quickbithalter für Bits und KEILBIT.

 

Durchaus können auch moderne Akku-Schrauber zum Bohren eingesetz werden, da sie extrem leistungsfähig sind. Speziell für den schnellen und direkten Einsatz in diesen Maschinen wurde der KEILBIT entwickelt. Dies bedeutet, dass ein Maschinenwechsel nicht mehr notwendig ist.

 

Bevor Sie mit dem Bit-Holzspiralbohrer anfangen zu bohren, sollten Sie auf Ihre Sicherheit achten. Nach möglichkeit und Bedarf sollten Schutzbrille und Schutzhandschuhe verwendet werden.
Bohren Sie am besten immer mit der Faser des Holzes. Sollten Sie quer zur Faser bohren, verwenden Sie immer eine Holzzulage auf der Gegenseite, um ein Ausreissen zu verhindern.

 

Messen Sie die Dicke des Holzes, durch das Sie durchbohren möchten. Markieren Sie mit einem Stück Isolierband an dem Bohrer, wie weit Sie bohren können, bevor Sie an der anderen Seite durchstoßen. Anschließend zeichnen Sie das Zentrum der Bohrung an Ihrem Wekstück an. Drücken Sie nun vor Beginn genau an der Mitte der Markierung die Bohrspitze an, um die Spitze des Bohrers zu versenken und richtig auszurichten.

 

Ihr Holzstück sollte fest verschraubt oder eingespannt sein, bevor Sie anfangen zu bohren. Bohren Sie zunächst mit langsamer Geschwindigkeit und mittelmäßigem Druck. Bei Bohrungen in Holz, ist es ratsam, langsam und gleichmäßig zu bohren, um zu verhindern, dass der Bohrer abrutsch oder dass das Holz splittert. Entlasten Sie immer wieder zwischendurch den Druck des Bohrers, indem Sie immer wieder etwas nachgeben. So können die Sägespäne und die Holzsplitter am Bohrschaft enlang entweichen. Dies verhindert, dass sich die Sägespäne und die Holzsplitter verdichten und der Bohrer somit stecken bleibt. Dies ist sehr wichtig, denn sonst ensteht mehr Reibung, was somit für Hitze sorgt.

 

Sollte es dazu gekommen sein, dass die Späne die Windungen des Bohrers verstopft hat sollte diese nicht mit der Hand sondern mit ausgeschalteter Maschine und einem Holzstück abgestriffen werden.

 

Ist das Holz fast durchbohrt, reduzieren Sie die Bohrgeschwindigkeit. Jetzt kommt der Markierungsstreifen aus Isolierband am Bohrer ins Spiel, behalten Sie diesen im Auge und hören Sie auf, sobald die Spitze auf der anderen Seite herauskommt. So vermeiden Sie, dass ein Stück Holz oder Splitter auf der anderen Seite des Werkstücks um das Loch herum herausbrechen kann. Jetzt drehen Sie das Holzstück um und setzen die Spitze des Bohrers vorsichtig in das kleine Bohrloch. Nun Bohren Sie langsam und gleichmäßig durch die übrig gebliebene Holzschicht hindurch. So erhalten Sie ein gradliniges und splitterfreies Bohrloch im Holz.

 

Bewertung(en)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

(Nur technisch notwendige Cookies laden)