1 Kartusche Arrestix TOP300 Verbundmörtel 300ml ETA Zulassung + Statikmischer

7,40 €

  • 24,6667 € pro Liter
inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis pro Liter
1-1 7,40 € 24,67 €
2-3 -2 % 7,25 € 24,17 €
4-7 -4 % 7,11 € 23,70 €
8-49 -8 % 6,81 € 22,70 €
>= 50 -15 % 6,29 € 20,97 €
Gewünschte Variante wählen:
(lädt automatisch)
Bewertung: 3.4 von 5

Art.Nr.: 8170 BCR 300T1

  • Gewicht 0.5730 kg
  • rule_4.png derzeit nicht lieferbar

Technische Daten

Einsatzgebiet Einsatzgebiet schwere Belastung
Form Form Zwei-Komponenten
Inhalt Inhalt 300 ml
Zulassung Nr. Zulassung Nr. 09/0140, 09/0246
Zulassung Zulassung ETA

Produktbeschreibung

Anzahl: 1 Stück
Inhalt: 300 ml
Material: 2K - Vinylesterharz - System
Versandgewicht: 0,573 kg
Verpackung: Kartusche
Vertrieb: BefestigungsFuchs Arrestix

1 Kartusche Arrestix TOP300 Verbundmörtel - 300 ml, styrolfrei

 

  • ETA - Zulassungen 09 / 0140 und 09 / 0246

  • Zweikomponenten - Vinylesterharz - System

  • kein Vormischen erforderlich

 

 

Allgemeine Informationen:

Arrestix Verbundmörtel Top300

Verbundmörtel, auch als Injektionsmörtel bekannt, eignet sich bestens für die chemische Befestigung in verschiedenen Untergründen. Bei dem Arrestix TOP300 Verbundmörtel, handelt es sich um unsere hochwertige Eigenmarke die sich bestens für schwere Belastungen eignet. Zudem kann dieser chemische Dübel, in nassen / wassergefüllten Bohrlöchern verwendet werden. Unser Arrestix TOP300 Mörtel, ist styrolfrei und kann somit auch ohne Probleme in geschlossenen Räumen verwendet werden.

 

Hinweis: Bei der Lieferung ist bereits ein Statikmischer vorhanden, wodurch Sie sofort mit ihrem Bauprojekt beginnen können

 

 

 

Verarbeitung / Anwendung:

Bei dem Arrestix Top300 handelt es sich um 2-Komponenten System. In der 300 ml Kartusche befinden sich 2 Beutel mit unterschiedlichen Komponenten. Durch das Herauspressen und Vermengen im Statikmischer entsteht eine gräuliche Masse, die nach einer entsprechenden Zeit trocknet und sich bestens für schwere Belastungen eignet. Auch ältere zu groß gewordene Dübellöcher können damit gefüllt und anschließend wieder verspachtelt oder neu gebohrt werden. In Kombination mit so genannten Siebhülsen ermöglicht der Verbundmörtel sogar die Befestigung von schweren Gegenständen in Lochziegeln. Die Hülsen sorgen dafür, dass der Mörtel nicht in den Hohlräumen des Steins verschwindet und stellt eine feste Verbindung her.

 

Bitte gehen Sie zur Verwendung des Arrestix Verbundmörtels folgendermaßen vor:
Bohren Sie das Loch in der gewünschten Größe. Wichtig ist das nun das Bohrloch gereinigt wird. Bohrstaub oder Bohrrückstände verhindern, dass der Mörtel sich bestmöglichst mit dem Untergrund verbindet. Nutzen Sie also einen Bohrloch-Ausbläser und pusten Sie den Bohrstaub aus dem Loch. Anschließend wird eine runde Drahtbürste verwendet, um größerer Rückstände zu entfernen. Ist dies abgeschlossen empfehlen wir noch einmal die Verwendung des Ausbläsers.

 

Öffnen Sie nun die Injektionsmörtel Kartusche, als erstes wird der Deckel von der Kartusche abgeschraubt. Darunter befindet sich eine gelbe Öse die Sie ein wenig herausziehen. Anschließend wird der mitgelieferte Statikmischer in die Öse geschoben, und der Verschluß mit einem kräftigen Zug gelöst. Dabei löst sich die Klammer die beiden in der Kartusche enthaltenen Beutel verschließt und ermöglicht das anschließende Vermischen der Komponenten. Bitte lösen Sie die Öse nicht mit den Fingern, da es sonst sein kann, dass sich der Verschluß nicht vollständig öffnet und somit kein richtiges Mischverhältnis entsteht.

 

Geöffneter Schraubdeckel der Verbundmörtel Kartusche Gelbe Öse in der geöffneten Kartusche Die Öse wird ein Stück herausgezogen
1. Kartuschendeckel abschrauben 2. gelbe Öse 3. Ziehen Sie die Öse ein Stück heraus
Der Statikmischer wird in die Öse geschoben Herausziehen der Öse mit dem Statikmischer Geöffnete Verbundmörtel Kartusche mit gelöster Klammer
4. Statikmischer in die Öse schieben 5. Einmal kräftig ziehen 6. Fertig zur Verarbeitung

 

Legen Sie nun die Verbundmörtelkartusche in eine Auspresspistole / Kartuschenpistole ein und bringen Sie falls benötigt, die Siebhülse in Position. Hinweis: Zum Auspressen des Verbundmörtels, wird ggf. mehr Druck benötigt. Wir empfehlen daher immer die Verwendung einer Kartuschenpistole aus Metall. Bevor Sie den Mörtel nun in die Siebhülse pressen, empfehlen wir immer erst einen kleinen Teil der Injekltionsmörtels auf ein Tuch oder ähnliches, zu pressen. Der Verbundmörtel sollte eine gleichmäßige Färbung aufweisen bevor er verarbeitet wird. Sobald die Mischung im Statikmischer eine einheitliche gefärbt ist, kann der Mörtel bei gleichmäßigen Druck von hinten nach vorne in die Hülse / das Bohrloch gepresst werden. Sie können nun je nach Art der Befestigung, eine Ankerstange in den noch feuchten Mörtel eindrehen. Diese härtet dann zusammen mit dem Mörtel aus und kann für schwere Befestigungsarten verwendet werden. Alternativ können Sie den Verbundmörtel auch zuerst aushärten lassen und anschließend mit einem kleineren Bohrer wieder anbohren.

 

Hinweis:
Sie haben bei der Anwendung nicht die komplette Verbundmörtel Kartusche aufgebraucht? Gar kein Problem. Es wird lediglich ein neuer Statikmischer für eine erneute Verwendung benötigt. Dadurch dass sich die verschiedenen Stoffe erst im Aufsatz vermischen, kann die Kartusche ohne Probleme mehrfach verwendet werden. Bei optimalen Bedingungen ist die Kartusche ohne Probleme 3 - 12 Monate haltbar.

 

Reaktionszeit des Verbundmörtel in trockenem Untergrund:

Untergrundtemperatur ( °C)

- 10° - 5° + 5° + 10° + 20° + 25° + 30° + 40°
Aushärtezeit bis zur vollen Belastung 22 Std. 13 Std. 7 Std. 1,5 Std. 1 Std. 40 Min. 35 Min. 30 Min. 20 Min.

 

Bei der Verwendung der Arrestix Top300 in wassergefüllten Bohrlöchern, dauert die Zeit bis zur vollständigen Aushärtung doppelt so lang.

 

Eigenschaften:

Kartuschengröße 300ml
Last: für schwere Lasten
Geeignete Untergründe: Stein, Holz, Vollmauerwerk
Haltbarkeit: 3 - 12 Monate bei optimaler Lagerung
Lagerung (kühl und trocken): zw. + 5° C und + 30° C (Kartusche vor Sonneneinstrahlung schützen!)
Besonderheiten: Verwendung in nasse / wassergefüllte Bohrlöchern möglich (NICHT Unterwasser!)

 

Gefahrenpiktogramm Ausrufezeichen
GHS07
ACHTUNG!

Gefahrenhinweise:

GHS 07 - Achtung

  • H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
  • H319 Verursacht schwere Augenreizung.
  • H335 Kann die Atemwege reizen.

Sicherheitshinweise:

  • P264 Nach Gebrauch . . . gründlich waschen.
  • P280 Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen.
  • P304 + P340 BEI EINATMEN: An die frische Luft bringen und in einer Position ruhigstellen, die das Atmen erleichtert.
  • P312 Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.
  • P403 + 233 Behälter dicht verschlossen an einem gut belüfteten Ort aufbewahren.
  • Allgemeine Hinweise: Es wird auf jeden Fall geraten, die Normen der gültigen Industriehygiene zu beachten. Fälle von Gesundheitsschäden durch das Produkt sind nicht bekannt.
  • Geeignete Löschmittel: Die Löschmittel sind die üblicherweise verwendeten: Kohlenstoffdioxid, Schaum, vernebelte Pulver und Wassernebel.
  • Ungeeignete Löschmittel: Keines im Besonderen.
  • Brandgefahren: Das Einatmen der Brandprodukte (Kohlenstoffoxide, giftige Pyrolyseprodukte, usw.) vermeiden.
  • Reaktivität: Keine besonderen Reaktionsgefahren mit anderen Stoffen unter den normalen Einsatzbedingungen.
  • Umweltschutz: Verhindern, dass das Produkt in Abwässer, Oberflächenwasser, Grundwasser und in anliegende Gebiete gelangt.
  • Handhabung: Produkthandhabung erst nach Durchlesen aller sonstigen Abschnitte dieses Sicherheitsblattes. Essen, Trinken, Rauchen sind bei dem Produkteinsatz verboten.
  • Lagerung: Lagertemperaturen zwischen 5 ° C und 30 ° C. Behälter verschlossen halten, wenn nicht in Gebrauch ist, nicht rauchen. Rauchen während der Behandlung entfernt Halten von Hitze, Flammen, Funken und anderen Zündquellen fernhalten. Gewährleisten disponibilitàdelle Ausrüstung zur Kühlung der Behälter, um die Gefahr eines Überdrucks und der Überhitzung im Falle der Verhinderung Feuer in der Nähe.
  • Entsorgung: Wieder verwenden, falls möglich. Produktrückstände sind als gefährlicher Abfall zu betrachten. Die Gefährlichkeit der Abfälle, die dieses Produkt teilweise enthalten, muss auf der Grundlage der gültigen Rechtsbestimmungen evaluiert werden. Die Beseitigung muss einem für die Abfallwirtschaft zugelassenen Unternehmen unter Berücksichtigung der Landes- und ggf. der lokalen Bestimmungen anvertraut werden.

 

Produktidentifikator:

Kode: M3000003F, Bezeichnung: BCR V PLUS PARTE A (Handelsname: Bossong - Verbundmörtel V-Plus)

Hersteller / Lieferant:

Bossong SpA
via E. Fermi, 51
I - 24050 Grassobbio (BG)
Tel.: 035 / 3 846 011
Fax: 035 / 3 846 012
Notrufnummer: +39 0266101029 (Italia)
email: tek@bossong.com
Internet: www.centroantiveleni.org


 

 

 

 

 

 

Bewertung(en)

Bewertungen Bewertung schreiben

Geschrieben von Christian L. am 05.10.2015

Bombensichere Befestigung

Hallo Heimwerker,
ideal für Gewindestangen und Moniereisen. Hält bombensicher. Bei meinen Kartuschen traten die beschriebenen Mischprobleme nicht auf. Man sollte aber ggf. etwas mehr Zeit zum Aushärten einplanen. Bei tiefen Temperaturen bzw. bei kühlem Beton im Boden dauerte es doch etwas länger als angegeben bis die volle Festigkeit erreicht war.
MfG Christian

Geschrieben von Lars H. am 10.09.2014

unsichere Befestigung

Eigentlich nicht zu gebrauchen! Zwei Komponenten System-beim ausdrücken des Harzes variiert das Mischungsverhältnis der Komponenten teilweise so stark das keine Erhärtung eintritt. Bei sicherheitsrelevanten Befestigungen-lebensgefährlich!


 




Antwort vom BefestigungsFuchs:


 


Sehr geehrter Herr H.



Vielen Dank für Ihren wichtigen Hinweis auf unser Produkt. Tatsächlich gab es hier von Seiten des Herstellers, Probleme bei der Fertigung. Wir haben die Charge bereits reklamiert und bekommen entsprechend Ersatz. Normalerweise dürfen solche Mischunterschiede natürlich nicht auftreten und tun dies auch nicht. Es handelt sich hier also um kein generelles Problem.


Mit freundlichem Gruß


Kathrin Schuller


Bewertungen Bewertung schreiben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

(Nur technisch notwendige Cookies laden)