50 Schlaganker verzinkt SAK M12

  • Art.Nr.: 8140 12
  • Gewicht 2.63 kg
Versandfertig in: 1 Tag 4

30,57 €* 0,6114 €* pro Stück

5 Artikel vorrätig

 
  • Durchmesser
    mehr
  • Gesamtlänge
    mehr
  • Inhalt

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis pro Stück
1-3 30,57 € 0,61 €
4-7 -4 % 29,35 € 0,59 €
8-11 -6 % 28,73 € 0,57 €
>= 12 -8 % 28,12 € 0,56 €

Technische Daten

Durchmesser Durchmesser 15 mm
Farbe Farbe silber
Form Form mit Innengewinde
Gesamtlänge Gesamtlänge 50 mm
Gewindenennmaß Gewindenennmaß M12
Inhalt Inhalt 50 Stück
Oberfläche Oberfläche verzinkt
Werkstoffgruppe Werkstoffgruppe Stahl
Zulassung Nr. Zulassung Nr. 11/0163
Zulassung Zulassung ETA
Zulassungstyp Zulassungstyp ungerissener Beton

Produktbeschreibung

Produktmerkmale
Anzahl: 50 Stück
Durchmesser: 12 mm
Material: Stahl
Versandgewicht: 2,630 kg
Verpackung: Karton
Oberfläche: verzinkt
Qualität:
Hersteller:

50 Schlaganker
SAK verzinkt M12

  • schnelle und kostengünstige Montage

  • zur Berfestigung leichter Deckenbekleidungen etc.

  • für ungerissenen Beton

Anwendung:

Der Schlaganker ist zur Befestigung von z.B.: Abhängungen, Rohrleitungen, Lüftungsleitungen, Schienen, Sprinkleranlagen, Konsolen, Stahlkostruktionen, Gittern, Kabeltrassen, Toren, Fassaden oder abgehängte Deckenbekleidung.


Eigenschaften:

Schlaganker eignen sich für alle Schrauben und Gewindestangen mit metrischem Gewinde. Die geringe Setztiefe verringert die Bohrzeit und ermöglicht eine kostengünstige Montage. Das oberflächenbündige Setzen zeichnet sich besonders bei Serienbefestigungen mit gleicher Gewindestangenlänge aus. Nach dem Einschlagen ist ein mehrfaches Entfernen oder Befestigen möglich, da der Schlaganker selbst im Bohrloch verbleibt.

 

 
 

Wirkungsweise:

Nach dem Einsetzen ins Bohrloch wird die Spitze des Schlagankers mit einem Setzwerkzeug gespreizt. Die Schraube oder Gewindestange wird dann ins Innengewinde geschraubt.

 

Gebrauchsanweisung:

  1. Loch bohren.
  2. Reinigung des Bohrloches mit einer Bürste und / oder mit einem Ausbläser.
  3. Den Schlaganker bis zur effektiven Verankerungstiefe einführen. Diese ist erreicht, wenn die Spreizhülse nicht über die Betonoberfläche hinausragt.
  4. Durch Schläge auf den Konus mit Hilfe des Setzwerkzeuges wird der Dübel verankert. Er ist ordnungsgemäß gesetzt wenn das Setzwerkzeug auf der Hülse aufliegt.
  5. Ankerstange, Gewindestange oder Schraube ins Gewinde drehen. (Nie mehr Drehmoment aufbringen, als in der Tabelle technische Daten erlaubt ist.)
 

Technische Daten:

 
M6*
M8
M10
M12
M16
M20
Bohrtiefe [mm]
(Verankerungstiefe, Setztiefe)
28
33
44
54
71
86
Bohrlochdurchmesser [mm]
8
10
12
15
20
25
Empfohlene Last pro Dübel
in ungerissenem Beton [kN]
incl. Teilsicherheitsbeiwert
 
2,0
3,0
5,3
 
 
Drehmoment beim Verankern
 
8
15
35
60
 
Gewinde(innen)durchmesser [mm]
6
8
10
12
16
20
* Nicht Bestandteil der Zulassung

Bewertung(en)

Fragen? Sie erreichen uns Mo - Fr von
8 - 12 Uhr unter der 04236 27 69 700 (ausgenommen Feiertags)