Schraube abgerissen oder rundgedreht? – Kein Problem!

Windeisen, Schraubenausdreher und Metallbohrer

Bild zum Vergrößern anklicken

Wer kennt das nicht? Man versucht eine Schraube zu lösen, doch diese weigert sich hartnäckig und versucht sich mit allen Mitteln  zu wehren. Selbst bei größter Anstrengung tut sich nichts. Und dann passiert es: Das Metall kann die Belastungen nicht mehr aufnehmen und bricht unterhalb des Schraubenkopfes ab.

Abgerissene Schrauben und abgenutze Schraubenköpfe sind ein Ärgernis, mit dem sich jeder Handwerker früher oder später auseinander setzten muss. Der Grund für das Abbrechen kann viele Ursachen haben:

So kann die Schraube, beispielsweise durch Korrosion (Rost) angegriffen und geschwächt werden, das Material der Schraube zu weich, oder ein zu hohes Anzugsmoment angesetzt worden sein.

Im ersten Moment ist die Verzweiflung groß, doch auch für dieses Problem gibt es eine Lösung:  Den Schraubenausdreher. Wenn die Schraube abgebrochen ist, kann sie mit diesem Ausdreher entfernt werden, ohne das Gewinde zu beschädigen.

In unserer neusten Anleitung widmen wir uns diesem speziellen Thema und zeigen euch in 4 einfachen Schritten , wie man abgebrochene oder rundgedrehte Schrauben doch noch lösen kann.

Des weiteren stellen wir euch eine Kurzanleitung zum Download zur Verfügung. Diese beschreibt alle Schritte noch einmal in einer Kurzfassung.


Download Cheatsheet – Schraube abgerissen oder rundgedreht? (700 KB)


mehr lesen